Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hausverkauf bei mehreren Eigentümern

| 03.06.2016 19:32 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Evgen Stadnik


Meinem Bruder und mir, -wir sind beide jeweils verheiratet und haben erwachsene Kinder-, gehört gemeinsam ein Haus im EU- Ausland.
Falls mein Bruder jetzt das Haus bzw. seine Hälfte verkaufen möchte, ist das ohne meine Einwilligung möglich?
Er hat mir seine Hälfte zum Kauf angeboten, ich möchte es aber z Zt nicht, möchte aber auch keinen Fremden als Miteigentümer.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Auf das Eigentum an einem Grundstück sind die Vorschriften der Bruchteilgemeinschaft anzuwenden, §§ 1008 ff. BGB. Wenn diese keine Regelung im Hinblick auf die Rechtsfrage enthalten, sind die §§ 741 bis 758 BGB anzuwenden.

Gem. § 747 BGB kann jeder Teilhaber über seinen Anteil verfügen. Über den gemeinschaftlichen Gegenstand im Ganzen können die Teilhaber dagegen nur gemeinschaftlich verfügen.
Insofern ist keine Einwilligung Ihrerseits möglich, wenn Ihr Bruder seinen Anteil verkaufen möchte.

Sie haben allerdings vom EU-Ausland gesprochen. Gem. Art. 4 Abs. 1 c) der Rom I-VO unterliegt das dingliche Recht an einer unbeweglichen Sache dem Recht des Staates am Belegenheitsort. Insofern richtet sich Ihre Frage nach dem Recht des Staates in dem das Grundstück sich befindet. Das Recht dieses EU-Staates könnte keine Veräußerung nach Bruchteilen vorsehen.
Es sei denn, Ihr Bruder vereinbart mit dem Käufer, dass das deutsche Recht Anwendung findet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 03.06.2016 | 20:57

Guten Abend,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe ich es richtig verstanden, meinten Sie dass eine Einwilligung meinerseits -zum Verkauf seines Hausanteils an jemand anderes - nicht nötig (erforderlich) ist ?

Freundliche Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.06.2016 | 21:05

Sehr geehrte Fragestellerin,

Nein, die Einwilligung Ihrerseits ist nach dem deutschen Recht nicht erforderlich. Über das Recht des jeweiligen EU-Landes kann ich anhand Ihrer Angaben keine Aussage treffen.
Allerdings stellt es sich regelmäßig als schwierig dar einen Käufer für lediglich die Hälfte eines Hauses zu finden.

Ich hoffe Ihre Frage abschließend beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Evgen Stadnik
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 09.06.2016 | 21:46

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Meine Frage wurde sehr schnell und hilfreich beantwortet."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 09.06.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69652 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kurze knappe auf den Punkt gebrachte Antwort mit Querverweis auf das Gesetz. Super und genau das, was ich auf die Schnelle wollte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
allumfassend auf meine Fragen eingegangen und verständliche Antworten gegeben. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten trafen genau den Punkt. Es sind keine relevanten Fragen mehr offen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER