Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.783
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Haustür entspricht nicht der Abbildung im Werbeprospekt

19.11.2009 14:53 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Ich habe für mein Einfamilienhaus eine Aluminium Einganstür mit Glaseinsatz und einem daneben befindlichen 50cm breiten, feststehenden Glasfeld bestellt. Im Demonstrationsprospekt des Anbieters sind diese beiden Glasfelder gleich hoch. In der gelieferten und montierten Tür ist nun das feststehende Glasfeld sowohl oben als auch unten länger, so dass keine Symmetrie vorhanden ist. Auf Nachfrage beim Anbieter wurde mir mitgeteilt, dass die Abbildung im Prospekt eine Kunststofftüre wäre und nur bei diesen Türen die Glasfelder in gleicher Höhe ausgeführt werden können. Da ich aber eine Aluminium Türe habe wäre eine Symmetrie der Glasfelder technisch nicht realisierbar. Wir sind bei Auftragsvergabe davon ausgegangen, dass die bestellte Tür mit der Abbildung im Prospekt identisch ist. Zumindest hätte uns der Verkäufer darüber informieren müssen, dass die Tüe ein anderes Aussehen hat(und dies womöglich auch schriftlich festhalten). Meine Frage bezieht sich nun auf die Haftbarkeit des Anbieters. Gibt es eine Art "Prospekthaftung" die der Anbieter einhalten muss? Kann ich vom Anbieter einen kostenlosen Austausch (in Alu nicht möglich), die Nachbesserung der Tür (hätte weitere optische Mängel zur Folge) oder einen abzugsfähigen Betrag von der Gesamtrechnung einfordern?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort

Mfg
M. Hermann

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

der von Ihnen angedachte Weg ist schon richtig. Sofern der Prosekt Grundlage der Bestellung gewesen ist, ist dieser mit heranzuziehen.

Entscheidend ist dabei, dass diese Prospektabbildung für Ihre Kaufentscheidung wichtig gewesen ist. Sie müssen also dann nachweisen, dass diese Abbildung für den Kaufentschluss ursächlich gewesen ist.

Ist dieses möglich (z.B. durch Zeugen, Bestellungen, wenn auf diese Abbildung verwiesen worden ist, etc.), liegt dann ein Sachmangel nach § 434 BGB vor. Denn dann wurde Ihre Erwartung der gleich hohen Glaseinsätze nicht erfüllt. Sie haben dann das Recht auf

-Nacherfüllung
-Rücktritt vom Vertrag
-Minderung des Kaufpreises
-Schadenserstz

nach den Voraussetzungen des § 437 BGB.

Hier sollten Sie vorab entscheiden, was Sie letztlich wollen und dann mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen. Da je nach Ziel die schriftliche Aufforderung eventuell anders lauten kann, sollten Sie dazu einen Kollegen vor Ort beauftragen.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Ergänzung vom Anwalt 27.11.2009 | 07:55

Sehr geehrter Ratsuchender,


es gibt offenbar Probleme mit dem Gebühreneinzug. Bitte beseitigen Sie bestehende Hindernisse.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hervorragende sehr hilfreiche Antwort! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wunderbar, prompte Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre ausgesprochen kompetente und umfassende Bewertung des Sachverhalts. Sie haben mir für mein weiteres Vorgehen in der unerfreulichen Angelegenheit sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER