Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Haustierhaltung bei Vertragsschluss (Mietvertrag)

03.01.2014 16:05 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Meine Partnerin und ich besitzen einen kleinen Hund. Wir leben in getrennten Wohnungen. Der Hund ist auf meinen Namen registriert, wird jedoch gleichermaßen in meiner derzeitigen Wohnung und auch in der Wohnung meiner Partnerin gehalten. Ich nehme den Hund werktags zu meiner Arbeitsstätte.

Derzeit suche ich eine neue Wohnung für mich. Viele Vermieter schließen die Haltung von Haustieren grundsätzlich aus.

Wenn ich den Hund bei Vertragsschluss angebe, so wird dies dazu führen, dass der Vermieter den Mietvertrag nicht mit mir schließt.

Alternativ könnte ich bei Vertragsschluss den vorhandenen Hund verschweigen und bei Rückfrage des Vermieters darauf hinweisen, dass der Hund auch in der Wohnung meiner Partnerin gehalten wird.

Was empfehlen Sie mir?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie sollten in jedem Fall den Vermieter darüber informieren, dass Sie beabsichtigen in der Wohnung einen Hund zu halten. Sollten Sie den Hund verschweigen kann dies später zu unnötigen Auseinandersetzungen mit dem Vermieter führen, die bis zur gerichtlichen Geltendmachung eines Beseitigungs- bzw. Unterlassungsanspruches führen können.
Weisen Sie den Vermieter dabei darauf hin, dass sich das Tier nur teilweise in der Mietsache aufhalten wird. Sollte das Tier versichert sein, teilen Sie dies dem Vermieter auch mit, das überzeugt häufig die Vermieter, da bei möglichen Schäden ein solventer Ersatzpflichtiger eintritt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Fachanwalt Bau- u. Architektenrecht, Miete- u. WEG Torsten Vogel, Rechtsanwaltogel
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76351 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank Ich kann nur empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super schnelle und kompetente Antwort! Vielen lieben Dank dafür! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Antwort. Hat mir sehr geholfen. Vielen dank ...
FRAGESTELLER