Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hauskauf mit bestehende Mietverhältnisse


13.02.2018 14:47 |
Preis: 58,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von



Guten Tag,
wir sind gerade dabei ein 3-Familienhaus zu erwerben in folgende Konstellation: Die Wohnung im EG soll frei werden, die Wohnungen im OG und DG sind an türkische Mitbürger seit ca. 4 bzw. ca. 3 Jahren vermietet . Die Wohnung im DG wird von eine Mutter mit Tochter im Teenageralter bewohnt. Die Wohnung im OG von einem Ehepaar mit ältere Kinder, ca. 15-16 Jahre alt.

Wir möchten die Wohnung im EG und die Wohnung im OG selbst bewohnen.

Ich bin selbst schwerbehindert mit 50 % und benötige ein ruhiges Umfeld, deshalb ist die Überlegung das Haus zu erwerben und diese 2 Wohnungen auf Eigenbedarf zu kündigen. Wir sind ein verheiratetes Paar ohne Kinder, haben dennoch einen größeren Platzbedarf bedingt durch unsere Berufe (ganz bzw. teilweise Home Offices notwendig).

Unsere Frage ist welche Chancen haben wir diese Kündigung wirksam durchzusetzen. Wir wären unter Umständen bereit die Mietverhältnisse bis Jahresende laufen zu lassen. Die Kündigungen würden wir in der 2. Jahreshälfte aussprechen. Bedingt durch die kurze Mietzeiten bisher haben wir erfahren dass die Kündigungen mit einem 3 monatigen Frist ausreichend wären.

Besten Dank vorab und freundliche Grüße

13.02.2018 | 18:13

Antwort

von


1386 Bewertungen
Tirpitzstr.21
26122 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Gemäß § 573 Absatz 2 Nr.2 BGB besteht ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses, wenn "der Vermieter die Räume als Wohnung für sich, seine Familienangehörigen oder Angehörige seines Haushalts benötigt."

Von einem „benötigen" geht die Rechtsprechung aus, wenn der Vermieter selbst oder eine andere begünstigte Person die Wohnung nutzen will und der Vermieter dafür vernünftige und nachvollziehbare Gründe hat. In Ihrem Fall kommt es also darauf an, ob Sie nachvollziehbar begründen können, weshalb Ihnen die Wohnung im EG nicht ausreicht und Sie zusätzlich die Wohnung im OG benötigen.

Hierbei ist auch zu beachten, dass § 573 Absatz 2 Nr.2 BGB von einem Benötigen als "Wohnung" ausgeht, weshalb die geschäftliche Nutzung als Home Office nicht hierunter fällt. Allerdings kann nach Ansicht des Bundesgerichtshofs auch die Absicht des Vermieters, die Mietwohnung nicht nur zu Wohnzwecken zu beziehen, sondern dort zugleich einer geschäftlichen Tätigkeit nachzugehen (sog. Mischnutzung), ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des bestehenden Mietverhältnisses gemäß § 573 Absatz 1 BGB begründen (BGH, Urteil vom 29. 3. 2017 – VIII ZR 45/16).

Aus der Ferne lassen sich die Chancen leider nicht seriös abschätzen, da weder die Größe und der Schnitt der Wohnungen bekannt ist noch Ihr konkreter Platzbedarf. Wenn Ihr Wunsch aber nachvollziehbar und vernünftig begründet werden kann, ist eine Eigenbedarfskündigung grundsätzlich möglich. Die Kündigungsfrist beträgt gemäß § 573c BGB drei Monate, wenn die Wohnung an den Mieter vor weniger als 5 Jahren überlassen wurde. Beachten Sie aber auch das Risiko eines Widerspruchs gemäß § 574 BGB, insbesondere bei einem angespannten Wohnungsmarkt in der Region.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie sind Vermieter einer oder mehrerer Immobilien und sorgen dafür, dass alle immer ein trockenes und warmes Dach über dem Kopf haben?

Mehr Informationen
ANTWORT VON

1386 Bewertungen

Tirpitzstr.21
26122 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER