Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hauskauf auf Rentenbasis trotz Pfändung und beforstehender insolvenz

04.03.2013 10:36 |
Preis: ***,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Ich möchte ein Haus kaufen auf Rentenbasis wo ich dem Verkäufer lebenslang eine Leibrente bezahlen muss.
Nach dem notariellen Kaufvertrag der dafür abgeschlossen wird werde ich ins Grundbuch als Eigentümer eingetragen mit der Verpflichtung eine Leibrente zu bezahlen und dem Recht des Verkäufers einer Rückerwerbsvormerkung.
Ich habe momentan größere Schulden, möchte eine Insolvenz machen und möchte wissen ob es möglich ist mir dieses Eigentum dann zu pfänden zur Begleichung meiner Schulden.
Wenn dies nicht möglich wäre und der Verkäufer würde in der Zeit meiner Insolvenz versterben und somit alle Rechte des Hauses an mich übergehen besteht dann die Gefahr einer Pfändung?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:




Frage 1:
"und möchte wissen ob es möglich ist mir dieses Eigentum dann zu pfänden zur Begleichung meiner Schulden ?"



Genau dies wäre möglich, denn nach § 35 I InsO erfaßt das Insolvenzverfahren das gesamte Vermögen, das dem Schuldner zur Zeit der Eröffnung des Verfahrens gehört und das er während des Verfahrens erlangt.


Ein Hauskauf ist angesichts der bevorstehenden Insolvenz also grundsätzlich nur dann durchführbar, wenn der Eigentumsübergang nach Beendigung des Insolvenzverfahrens stattfinden wird.



Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gegebenenfalls für eine weitere Interessenwahrnehmung gern zur Verfügung.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68199 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Fall schien ziemlich eindeutig zu liegen, sodass eine relativ kurze Antwort voll zufriedenstellend war und meinerseits auch keine Rückfragefunktion genutzt werden musste. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke meine Fragestellung war nicht so ganz einfach zu beantworten.Möglicherweise ging ich auch von einem unzutreffenden Sachverhalt aus (Beschluss Bundesverwaltungsgericht).In sofern bin ich mit der Beantwortung etc sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, Top service. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen