Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Haus Verkauf in Rumänien, wo versteuern

04.03.2021 14:02 |
Preis: 65,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Meine Schwester aus Rumänien hat mir ein Haus in Rumänien im Wert von 55000€ geschenkt. Nun ist sie gestorben und ich möchte das Haus für 75000€ verkaufen. Ich selber habe nie in diesem Haus gewohnt.
Wenn ich nun das Geld nach Deutschland transferiere stellt sich die Frage ob ich Steuern zahlen muss
Und wenn ja wieviel und wovon ?
Gruß T. Prick
04.03.2021 | 14:54

Antwort

von


(471)
Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

gern beantworte ich Ihre Frage aufgrund der von Ihnen getätigten Angaben wie folgt.

Aus Ihrem geschilderten Sachverhalt ergeben sich zwei Szenarien.

1) Sie haben die Schenkung der Immobilie in Rumänien an Sie von Ihrer Schwester zum Zeitpunkt der Schenkung nach § 30 ErbStG dem zuständigen Finanzamt angezeigt und hierfür entsprechend Schenkungssteuern gezahlt.

Wenn nicht sollten Sie dies unbedingt dringend nachholen, da nach § 170 Abs. 5 Nr. 2 AO die Festsetzungsverjährung erst mit Ablauf des Jahres beginnt, in dem Ihre Schwester verstorben ist oder die Finanzbehörde von der vollzogenen Schenkung Kenntnis erlangt hat.
Auf § 370 AO möchte ich insoweit ausdrücklich hinweisen.

2) Sie sprechen hier bezogen auf den Verkauf der Immobilie in Rumänien auf die Besteuerung des Verkaufserlöses im Sinne von § 2 Abs. 1 Nr. 7 EStG iVm § 23 EStG an.

Der Erlös wäre bereits im Jahr der Veräußerung steuerlich zu erklären, nicht erst bei der Überführung des Verkaufspreises nach Deutschland.

ABER!
Nach dem deutsch-rumänischen Doppelbesteuerungsabkommen fällt das Recht zur Besteuerung von Einkünften aus unbeweglichem Vermögen dem Belegenheitsstaat, also hier Rumänien zu.
Der erzielte Gewinn wäre aber dennoch wegen § 1 EStG in Deutschland zu erklären. Dieser bleibt zwar wegen des o.g. Besteuerungsrechts grundsätzlich steuerfrei, unterliegt aber nach § 32b Abs. 1 Nr. 3 EStG dem Progressionsvorbehalt und erhöht damit entsprechend den Steuersatz.
Ihre übrigen in Deutschland der Einkommensteuer unterfallenden Einkünfte würde insoweit mit einem erhöhten Steuersatz besteuert werden.

Ich habe aber nicht umsonst hier die Möglichkeitsform gewählt, da zuvor noch zu klären wäre, wie lange Ihre Schwester bereits Eigentümer des besagten Grundstücks in Rumänien war.
Denn nach § 23 EStG ist nur die Differenz aus Anschaffung (gegen Entgelt bzw. mit einer Gegenleistung) und Veräußerungserlös grundsätzlich steuerbar.

Mit der Schenkung treten Sie insoweit in die eventuelle Käuferposition Ihrer verstorbenen Schwester ein. Hat diese Ihrerseits die Immobilie auch ohne Gegenleistung (Erbe oder Schenkung erworben) kommt es bei der Bestimmung der in § 23 EStG genannten 10 Jahresfrist auf den Zeitpunkt des ersten Erwerbes an.

Ich hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben und verbleibe
Mit freundlichen Grüßen

Andreas Wehle
Rechtsanwalt /Aachen




Rechtsanwalt Andreas Wehle

ANTWORT VON

(471)

Charlottenstr. 14
52070 Aachen
Tel: 0241 - 53809948
Web: http://www.rechtsanwalt-andreaswehle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80498 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr schnell, freundlich und klar beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die zudem schnelle Antwort war hilfreich, ist genau auf mein Anliegen eingegangen und war fachlich m. E.nach sehr fundiert. Ich danke! ...
FRAGESTELLER