Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Haus Kauf Asbest gefunden

25.11.2017 10:55 |
Preis: 60,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Zusammenfassung: Mangel Hauskauf
Sachmangelausschluss
arglistige Täuschung - Verschweigen

Hallo , wie haben einen Haus gekauft bJ 1969.
Nun habe ich Verdacht das unter der jetzige pvc Boden einen abesthaltige Linoleum gelegt ist.
Was können wir machen . Des Hauskauf ist vor 1 Monat passiert .
Dem vorbesitzer hat uns gesagt das Dach abesthaltige ist aber von Boden nichts.
Danke

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt.

Sie können nur etwas machen, wie zum Beispiel Beseitigung des Fußbodens verlangen, den Kaufpreis mindern oder zurücktreten, wenn

1. ein Sachmangel,
2. kein Ausschluss der Sachmangelhaftung vorliegt und Sie
3. arglistig getäuscht wurden.


zu 1)
Da keine konkrete Vereinbarung über den Fußboden getroffen wurde und sich der Fußboden für die vom Vertrag vorausgesetzte und die gewöhnliche Verwendung eignet, ist dieser nur mangelhaft, wenn er "eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art [un]üblich ist [oder] die der Käufer nach der Art der Sache [nicht] erwarten kann." (Umkehrschluss aus § 434 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 BGB).

Wenn tatsächlich Asbest im Fußboden ist, liegt kein Mangel vor, wenn damals üblicher Weise Asbest verbaut wurde und Sie auf Grund des Alters des Hauses einen solchen Zustand erwarten können.

Ob ein Mangel vorliegt, steht im Moment noch nicht fest.
Sie müssen den Mangel beweisen.

2.
Ich gehe jedoch aus, dass - wie üblich bei einem Kauf von privat - die Sachmangelrechte im notariellen Kaufvertrag ausgeschlossen wurden.
Dann haben Sie Mängelrechte nur, wenn asbestfreier Linoleumfußboden vertraglich vereinbart oder zugesichert oder die Mangelhaftigkeit verschwiegen wurde. Das Verschweigen setzt einen Mangel (siehe 1.) und die Kenntnis des Verkäufers voraus.

Diese Kenntnis müssten Sie beweisen. Dieser Nachweis fällt naturgemäß ohne weitere Anhaltspunkte schwer.

> Rechtlich werden Sie nichts tun können (vorbehaltlich einer eingehenden Vertrags- und Sachverhaltsprüfung).

Dennoch sollten Sie den Verkäufer über den Verdacht informieren und um eine Lösung bitten.
Möglicherweise ist er bereit, eine Kaufpreisminderung zu akzeptieren.

Bitte nutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 25.11.2017 | 12:35

Der Kauf ist geschlossen. Wir haben das Haus Übergabe gemacht . In Vertrag ist vereinbart das keinen gewärleistung gibt für Haus und das Dach aus ehternIT ist muss fachgerecht von mir entsorgt .
Also wenn ich jetzt vorbesitzer kontaktiere oder durch einen Anwalt kann ich nicht viele schaffen?
Danke

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.11.2017 | 12:42

Sehr geehrter Ratsuchender,

so ist es leider.

Stellen Sie fest, ob tatsächlich Asbest im Fußboden ist und teilen Sie dies dem Verkäufer (ohne Anwalt) mit.
Kommen Sie ins Gespräch und versuchen Sie eine Einigung.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie sind als Bauherr oder Immobilienverkäufer den ganzen Tag mit den Umbau- und Umzugsplänen beschäftigt?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER