Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hartz IV und 2 Wohnungen

04.01.2021 12:52 |
Preis: 35,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Hallo miteinander

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen bei meinem komplizierten Fall.

Meine Frau und ich habe uns Ende 2019 getrennt und sie bezieht seitdem ALG II, ich habe die Lohnsteuerklasse 2 bekommen und Unterhaltsvorschuss wegen unserer gemeinsamen Tochter die in meinem Haushalt lebt.

Meine Frau und ich nähern uns wieder an und wollen wieder offiziell verheiratet sein aber es kommt noch ein Problem dazwischen, sie ist an Borderline erkrankt und ist auch zwischenzeitlich in einem betreuten Wohnen wo das Jobcenter die Miete zahlt. Meine Frau kann durch die Krankheit nicht wieder einziehen weil sie überfordert ist in der Kindererziehung, Arbeitssuche etc. sie ist krank geschrieben und sehr labil und begibt sich evtl bald wieder in Therapie.

Gibt es eine Möglichkeit für uns, das ich die Lohnsteuerklasse 3 wieder bekomme, den Unterhaltsvorschuss ablehne und sie in dem betreuten Wohnen wohnen bleiben kann mit ihrem Hartz IV Bezug weil ich seit unserer Trennung auch keinen Ehegattenunterhalt zahlen musste weil ich zu wenig verdiene, wurde vom Anwalt ausgerechnet weil ich auch für meinen Sohn aus vorheriger Beziehung Unterhalt zahle.

Danke für eure Hilfe.

Einsatz editiert am 04.01.2021 13:18:38
05.01.2021 | 19:42

Antwort

von



Ringstraße 1
23714 Malente
Tel: 04523882970
Web: http://www.inso-steuern.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Es gibt nur ein Entweder/Oder: soll heißen: entweder, Sie nähern sich weiter an und lassen für diese Phase alles so, wie es ist, oder Sie entscheiden sich für ein Zurück in die Ehe und wohnen zusammen.
Sie können sich nicht die Rosinen aus einem Mittelweg heraussuchen.
Wenn Sie wieder zusammenleben, sollte das mit der Lohnsteuerklasse klappen - dann aber ist Ihre Frau die Wohnform los - ob sie aufgrund ihrer psychischen Erkrankung ggfls. andere Hilfen beantragen kann, müßte geprüft werden; ob Sie beide aufgrund der Einkommenshöhe innerhalb des gemeinsamen Haushalts dann noch ergänzend Hartz-IV-Leistungen als Bedarfsgemeinschaft bekommen könnten, müßte ebenfalls nach Antragstellung durch die Behörde genauer geprüft werden.

Nicht in Ihre Erwägungen einfließen lassen sollten Sie Fragen, ob quasi etwas aufgerechnet wird (letzter Absatz Ihrer Anfrage): Sie müssen alle Bereiche getrennt voneinander sehen. Ob zB. Ehegattenunterhalt gezahlt wurde oder nicht und warum, hat mit dem betreuten Wohnen nichts zu tun.

Ich möchte Ihre Frage aber aus einem anderen Blickwinkel heraus auch aufgreifen:
als Berufsbetreuerin habe ich seit etwa 15 Jahren mit psychisch kranken Menschen zu tun, für die ich als gesetzliche Betreuerin eingesetzt wurde: gerade Borderline-Erkrankte sind sehr fragil.
Betreute Wohnformen können für diese Menschen ein sicherer Hafen sein, ein Rückzugsort, der Sicherheit gerade in den Situationen bietet, die überfordernd oder zu belastend sind.
Wenn Sie beide sich gerade wieder annähern, überstürzen Sie nichts und wägen die Chancen, die das betreute Wohnen geben kann, gut ab im Gegensatz zu einem wieder gemeinsamen Haushalt. Ein finanzielles Zwischending gibt es nicht.
Gerade wenn Sie beschreiben, dass Ihre Frau sich wieder in Therapie begeben will, rate ich dazu, erst einmal noch nichts zu verändern an der jetzigen Situation.
Damit verbunden ist, dass Ihre Frau in der Struktur bleibt, in der sie aktuell lebt: nämlich in einer betreuten Wohnform von Alg-II-Leistungen - und Sie nebst Kind besuchen kommt.
Die Kehrseite der Medaille ist, dass Sie bleiben, wo Sie aktuell stehen: alleinerziehend und in Lohnsteuerklasse 2, mit einer Frau, die Sie besuchen kommt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Beate Kolar
Fachanwältin für Insolvenzrecht

ANTWORT VON


Ringstraße 1
23714 Malente
Tel: 04523882970
Web: http://www.inso-steuern.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Insolvenzrecht, Strafrecht, Zivilrecht, Verkehrszivilrecht, Schadensersatzrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78756 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort erfolgte noch am selben Tag und hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Beratung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Beantwortung - auch der Rückfrage. Perfekt. ...
FRAGESTELLER