Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handy gekauft bei Ebay Klei Anzeigen

| 19.12.2020 11:19 |
Preis: 25,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Handy gekauft S9+ für 190€, das war am Montag Abend, Freitag Abend festgestellt das Display ist eingebrannt, davon war in der Artikelbescreibung nichts erwähnt worden, es hieß dass das Handy 2 Jahre alt sei und in einem guten Zustand.
Der Originale Text lautet:
Ich verkaufe mein Galaxy S9+ in lila.
Es wurde 2 Jahre benutzt und ist noch in einem guten Zustand. Die Kopfhörer werden aus hygienischen Gründen nicht mit verkauft.
Ladekabel und OVP ist dabei.

Bei Interesse gerne melden.

Privatverkauf daher keine Garantie und Rücknahme.

Ich habe gestern Abend gleich mit der Verkäuferin Kontakt aufgenommen, und Sie darüber in Kenntnis gesetzt das ich das Handy zurückgeben möchte und mein Geld wieder haben möchte.
Was muss ich kann ich tun um das zu unterstreichen, fristen zu wahren oder dergleichen.
Sie wollte sich heute melden , weil Sie es angeblich im Auftrag verkauft hätte, es gehöre angeblich ihrer Mutter.
Auch sagte Sie Sie wisse nichts von einem eingebrannten Display und mit dem Verweis auf Privatverkauf und keine Rücknahme wollte Sie das abtun, nachdem ich aber von Anwaltlichen Beistand sprach, kam das mit den vertrösten auf heute man müsse erst Rückfragen.

Ich hoffe mir kann hier geholfen werden.

Mit freundlichen Grüßen

W.Scholz

19.12.2020 | 12:48

Antwort

von


(2005)
Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Auch bei einem Privatverkauf haftet der Verkäufer dem Gesetz nach für Mängel. Da das Handy als "in einem guten Zustand" beschrieben wurde, weicht das eingebrannte Display von der vereinbarten Beschaffenheit ab und ist daher als Sachmangel im Sinne des § 434 BGB einzustufen. Sie haben dann einen Anspruch auf Nacherfüllung. Da bei einem von einer Privatperson gekauftem gebrauchten Handy aber wohl weder ein fachgerechter Displaytausch noch ein Ersatzhandy als gleichwertiger Ersatz in Frage kommen dürfte, wäre auch eine Rückabwicklung des Kaufvertrages möglich.

Die Verjährungsfrist für Ihre Mängelansprüche beträgt 2 Jahre (§ 438 BGB ), sodass hier keine große Eile geboten ist. Wenn Sie per PayPal oder einem anderen Zahlungsunternehmen mit Käuferschutz bezahlt haben, laufen aber ggf. Fristen zur Anzeige des Mangels.

Sie sollten die Verkäuferin jetzt nachweislich schriftlich konkret über den Mangel informieren (auch mit einem Foto des mangelhaften Displays, soweit noch nicht geschehen), unter Verweis auf den Mangel zur Nacherfüllung in Form eines gleichwertigen mangelfreien Handys oder zur Rückzahlung des Kaufpreises unter Fristsetzung von 21 Tagen auffordern und bei fruchtlosem Fristablauf einen Anwalt mit der Durchsetzung Ihrer Rechte beauftragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Bewertung des Fragestellers 20.12.2020 | 13:56

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Sehr geehrter Herr Wilking,
Vielen, vielen Dank für ihre Antwort.
Das hat mir sehr geholfen, mich beruhigt und bestärkt in dem was ich mir schon dachte.

Mit freundlichen Grüßen

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 20.12.2020
5/5,0

Sehr geehrter Herr Wilking,
Vielen, vielen Dank für ihre Antwort.
Das hat mir sehr geholfen, mich beruhigt und bestärkt in dem was ich mir schon dachte.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(2005)

Brandsweg 20
26131 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht