Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handy Aufnahme

05.04.2016 22:01 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung: Die Videoüberwachung von Wartezimmern in Arztpraxen ist nicht zulässig.

Guten Tag,
Nach dem Besuch einer Arztpraxis habe ich festgestellt, dass mein Handy, das ich in den Rucksack gelegt habe, die ganze Zeit ein Video aufgenommen hat. Ich habe es später verstanden, als ich schon draußen war. Es kommt mir oft vor, weil sich die Kamera-Taster auf dem Sperrbildschirm befindet. Und sie habe ich wahrscheinlich ganz zufällig beim Verstauen im Rucksack gedrückt. Das heißt, die Stimme von den anderen Leuten und mein Gespräch mit dem Arzt wurden aufgenommen. Beim Entdecken habe ich dieses Video gleich gelöscht. Könnte es sein, dass die Videoüberwachung, falls solche in der Wartezimmer der Praxis vorhanden wäre, diesen Moment fixiert hat und sie später eine Anzeige wegen der Tonaufnahme erstatten? Ihnen ist es glaube ich egal, ob ich das unbewusst oder absichtlich gemacht habe. Vielen Dank im Voraus.
05.04.2016 | 22:28

Antwort

von


(568)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

die Videoüberwachung von Wartezimmern in Arztpraxen ist nicht zulässig. Mit einer Anzeige würde sich die Arztpraxis also selbst belasten. Aus der unzulässigen Videoüberwachung sich eventuell ergebende Erkenntnisse sind nicht verwertbar, so daß Sie einer Straftat gem. §§ 201 ff StGB schon deswegen nicht überführt werden können.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(568)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75755 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Auf mein Frage wurde kurz geantwortet das nennt Mann rausgeschmissenes Geld für so eine Antwort brauche ich keinen Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr schnell und ausführlich beantwortet. Dabei wurde explizit auf meine konkreten Fragen eingegangen. Da mir als Laie die Bedeutung einzelner Antworten nicht direkt klar waren, habe ich hier nochmal entsprechend ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der allererste RA von ca. 10, mit denen ich bisher in den letzten 30 Jahren Kontakt haben musste und bei dem ich im Nachhinein kein schlechtes Gefühl habe. Danke sehr. ...
FRAGESTELLER