Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handwerkerpflichtversicherung

| 14.07.2019 12:53 |
Preis: 25,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Beantwortet von


Ich bin Handwerker und in der Handwerksrolle Anlage A eingetragen. Ich habe mich 2012 nach 18 Beitragsjahren bzw. 216 Monaten Beitragspflicht von der Rentenversicherung befreien lassen.
Nun überlege ich, wieder in die Rentenversicherung einzuzahlen.

Frage: Kann man nach der Befreiung von der Handwerkerpflichtversicherung wieder in die gesetzliche Rentenversichung einzahlen?

Und kann man die "verlorenen Jahre " nachzahlen.

14.07.2019 | 19:36

Antwort

von


(477)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie können der Rentenversicherung freiwillig beitreten und freiwillig monatliche Beiträge zwischen dem Mindest- (83,70 €) und dem Höchstbeitrag (1.143,90 €) zahlen. Durch die Zahlung erhöhter freiwilliger Beiträge können Sie für die „verlorenen Jahre" nachzahlen.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, dass diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie bei Rückfragen gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 14.07.2019 | 19:55

Vielen Dank, ich dachte das geht nach Einkommen. Wird das denn nicht geprüft?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.07.2019 | 20:00

Sehr geehrter Fragesteller,

nein, es wird nicht geprüft. Als freiwilliges Mitglied können Sie beliebige Beiträge zwischen dem Mindest- und dem Höchstbeitrag zahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 14.07.2019 | 20:03

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"schnell geantwortet, sehr kompetent! Gerne wieder!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.07.2019
5/5,0

schnell geantwortet, sehr kompetent! Gerne wieder!


ANTWORT VON

(477)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Jetzt Frage stellen