Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handwerker wird nicht fertig

13.01.2015 14:01 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Handwerker hat Ausführungsplanung zur Überprüfung seines Angebotspreises erhalten und auf Basis des Festpreisangebotes Auftrag zum einem Festpreis erhalten.

Arbeiten waren wegen persönlicher Probleme des Handwerkers nicht wie zugesagt nach drei Wochen auch nach 8 Wochen nicht fertig.Ständiges Vertrösten.Einzug vor Weihnachten gefährdet.Beunruhigung beim AG.

1.Fristsetzung mit Abnahme.Handwerker trotzdem nicht fertig und bleibt Abnahme fern.

Nachfrist gesetzt.Handwerker bleibt weg erneut nicht fertig und stellt dafür per Email weitere Abschlagszahlung über 90% der Leistung.Wird abgelehnt.

Letzte Nachfrist und Androhung Ersatzvornahme.Handwerker bleibt weg.Da zwei Tage alte Abschlagsrechnung nicht bezahlt stellt er Arbeiten ein.Letzte Frist verläuft fruchtlos .Handwerker erscheint nicht zur Abnahme. Arbeiten nicht entsprechend der beauftragten Qualität fertig und teilweise fehlen Leistung alles nur hingepfuscht und nicht richtig fertig.

Ersatzhandwerker stellt das Werk fest. Einzug vier Wochen später.

Zieht man die Kosten der Ersatzmaßnahme von den Kosten des Handwerkers ab
Kann man verspäteten Einzug (Miete,Finanzierung,etc) auch in Abzug bringen ?




Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich haben Sie im Fall des Verzugs nach erfolgloser Fristsetzung einen Anspruch auf Schadenersatz. Dieser liegt zunächst in den Kosten der Ersatzvornahme.

Voraussetzungen des Schadenersatzes sind neben Verzug und Mahnung auch das Vertretenmüssen des Handwerkers, in Ihrem Fall scheinen die Vorausstzungen vorzuliegen.

Sie sind im Rahmen des Schadensersatzanspruches so zu stellen, wie Sie bei rechtzeitiger Leistung des Unternehmers stehen würden. Dabei sind beispielsweise Zinsaufwendungen zu bedenken, die bei längerer Inanspruchnahme von Krediten entstehen.

Auch sonstige verzugsbedingte Kosten, wie die (auch zwangsweise längere) Miete einer Ersatzwohnung hat der Auftragnehmer im Rahmen seiner Schadensersatzpflicht zu ersetzen.

Von dem Schadensersatzanspruch ebenfalls umfasst sind Kosten der Rechtsverfolgung, d.h. der Werkunternehmer hat Ihnen die im Rahmen der Rechtsverfolgung entstehenden Anwaltskosten zu ersetzen.

Zu beachten ist hierbei selbstverständlich immer, dass man als Auftraggeber von Gesetzes wegen verpflichtet ist, den entstehenden Schaden so gering wie möglich zu halten (z.B. kein 5-Sterne Hotel als Übergangsunterkunft).

Schliesslich müssen die Schäden belegbar beweisbar sein.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 13.01.2015 | 15:15

Die Kosten der Ersatzvornahme, die längere Miete von einem Monat und die Finanzierungskosten von einem Monat würde man bei der Schlussrechnung von Handwerker A abziehen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13.01.2015 | 15:25

Sie können dazu die Aufrechnung erklären, am besten schriftlich unter Beifügung von Belegen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81221 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnell, freundlich und hilfreich. Werde mir diesen Anwalt merken auch für mögliche andere Dinge. ...
FRAGESTELLER