Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handwerker hat Geld bekommen und liefert nicht

18.06.2019 22:49 |
Preis: 33,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Wir haben ein Problem mit einem Dachdecker. Wir haben einen Dachdecker Beauftrag uns ein Angebot zu machen, um unser Dach zu decken. Er machte uns ein Angebot für 5500€ . Als ich ihm fragte ob er damit hinkommt zeigte er mir ein Angebot über das benötigte Material von 4300€ und 1200€ wollte er Lohn haben. Vorraussetzung war das wir dann beim Ziegel eindecken helfen da er das alleine nicht schafft. Er wollte dann Abschlagszahlungen im vorraus haben und dann das Material kaufen. Es ging dann eigentlich schon von Anfang an los das er Geld für die Dachrinne bekommen hat und zu wenig anlieferte.Er verbaute dann das was da war und wollte dann immer wieder Abschläge haben und lieferte immer zu wenig. Als dann der grösste Posten fällig war mit den Ziegeln wurde auch zu wenig angeliefert . Dann kamen immer nur ausreden er hätte sich verkalkuliert bei dem Dach und kein Geld das Material zu kaufen und vertröstet einen immer und immer wieder. Wir haben ihn mehrfach gesagt das was passieren muss und er zieht das jetzt schon seid mitte Dezember und nichts passiert. Er lügt ein an und sagt Termine zu die nicht eingehalten werden. Wir hatten ihn mehrfach fristen gesetzt und es wurde nichts eingehalten. Seine Tochter ist eine gute Kundin von mir und er hat sich immer auf sie berufen und daher ist das alles Mündlich erfolgt allerdings gibt es genug Zeugen . Er erzähle uns auch das er wegen Körperverletzung im Gefängnis war. Wie wir jetzt im nachhinein erfahren haben soll er wegen Betrug im Gefängnis gewesen sein weil er das gleiche wohl vorher auch schon mehrfach abgezogen hatte. Er soll angeblich die Kohle verzockt haben . Er soll wohl auch gerade mal ein paar Monate draussen gewesen sein als er bei uns angefangen hat. Mittlerweile fragen wir uns ob er überhaupt selbständiger Dachdecker war , weil angeblich hat er sein Gewerbe abgemeldetet und arbeitet jetzt als angestellter Dachdecker. Das er arbeitet stimmt wirklich aber ich frage mich ob er überhaupt selbständigt war. Wir hatten ihm jetzt eine Frist gesetzt bis 17.06 das Material zu liefern aber es ist natürlich nichts passiert. Wir haben ungefähr 1500-2000€ was an Material fehlt. Auch seine Tochter hat versucht mit ihm zu reden aber auch die konnte nichts erreichen.
Die Frage ist was jetzt am besten zu tun ist, da wir ihn nicht so davon kommen lassen wollen. Strafanzeige ?
gegen Betrug?
Mfg M.Waldmann
19.06.2019 | 00:45

Antwort

von


(28)
Tratzigerstr. 21
22043 Hamburg
Tel: 040537981010
Web: http://www.shoja.de
E-Mail:

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mein Rat an Sie ist es, dass Sie dem Handwerker schriftlich eine letzte angemessene Frist zur vertragsgemäßen Leistung setzen. Wenn nach Ablauf der Frist die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erbracht wurden, können Sie den Rücktritt vom Vertrag erklären. Sodann hat ihnen der Handwerker alle Gelder zu erstatten, die er von Ihnen erhalten hat. Diesen Rückzahlungsanspruch können Sie notfalls im Klageweg gegen ihn durchsetzen.

Eine Strafanzeige wegen des Anfangsverdachts eines Betruges können Sie zusätzlich stellen, wenn Ihnen an der strafrechtlichen Verfolgung des Handwerkers gelegen ist. Indes wird Ihnen dies in Bezug auf das gezahlte Geld insofern nicht weiterhelfen, als Sie Ihre eigenen Ansprüche stets auf zivilrechtlichem Wege durchsetzen müssen, was Ihnen auch bei einer strafrechtlichen Verurteilung des Handwerkers nicht erspart bleibt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
M. Shoja (Rechtsanwältin)


ANTWORT VON

(28)

Tratzigerstr. 21
22043 Hamburg
Tel: 040537981010
Web: http://www.shoja.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Kaufrecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Miet und Pachtrecht, Verkehrsrecht, Strafrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen