Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handwerker gibt Wohnungsschlüssel nicht zurück

| 05.07.2019 19:31 |
Preis: 50,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich habe einem Badtechniker einen Wohnungsschlüssel gegeben um das Badezimmer in meiner neuen, noch nicht bewohnten Wohnung zu renovieren.
Gestern hat er die "Baustelle geschlossen", nachdem er sich geärgert hat über eine Beschwerde von mir. Die vereinbarten Leistungen sind also nicht beendet worden.
Wenige Tage zuvor hat er eine Abschlagszahlung verlangt, die etwa 2/3 des Kostenvoranschlags ausmacht. Ich habe dies bezahlt.
Nach dem Ärger gestern habe ich den Handwerker aufgefordert, seine Materialien aufzuräumen und meine Wohnung sauber zu hinterlassen. Das hat er zwar getan, allerdings die Schlüssel mitgenommen.
Ich habe ihn daraufhin gestern schriftlich aufgefordert, meine Schlüssel innerhalb von 24 Stunden zurückzugeben. Diese Frist ist jetzt vorbei, anstatt der Schlüssel hat er mir gerade eine Rechnung über die Kosten in den Briefkasten geworfen, die über die Abschlagszahlung hinaus geht.
Zudem habe ich gerade gesehen, dass er heute in meiner Wohnung gewesen sein muss, weil ein altes Waschbecken nicht mehr da war ( war als Entsorgungskosten im Kostenvoranschlag angegeben).
Meine Fragen dazu :
Darf der Handwerker einfach so meine Schlüssel behalten, obwohl ich eine hohe Abschlagsleistung gezahlt habe ?
Darf er einfach - so wie offensichtlich heute - in meine Wohnung gehen, obwohl er am Tag vorher die Baustelle geschlossen hat ?
Wie soll ich weiterhin wegen dem Schlüssel verfahren und kann oder soll ich das Schloss auf seine Kosten austauschen lassen ? Er kann sich ja weiterhin ohne mein Wissen Zutritt zu meiner Wohnung verschaffen ohne dass ich das mitbekomme, gerade jetzt am Wochenende.
Ich würde den Handwerker gerne anzeigen, weil er die Schlüsselrückgabe verweigert und sich heute ohne mein Wissen Zutritt zu meiner Wohnung verschafft hat - ist das sinnvoll ?
Ich bin gerade ziemlich sauer und auch etwas ratlos, daher bin ich für eine verbindliche Antwort dankbar.
05.07.2019 | 20:21

Antwort

von


(17)
Obermünsterstraße 11
93047 Regensburg
Tel: 0941 788 488-10
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich möchte diese auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zu Ihrer 1. Frage:
„Darf der Handwerker einfach so meine Schlüssel behalten, obwohl ich eine hohe Abschlagsleistung gezahlt habe?"

Der Wohnungsschlüssel ist Ihr Eigentum. Auch besteht hier insoweit kein Zurückbehaltungsrecht seitens des Handwerkers. Er hat die Arbeiten nicht vollumfänglich erbracht und Sie haben bereits 2/3 als Abschlag entrichtet. Sie haben also die bisherigen Teil-Arbeiten bereits durch die Abschlagszahlung entrichtet. Den Wohnungsschlüssel darf er also rechtlich nicht zurückbehalten und muss Ihnen den Schlüssel zurückgeben.

Sie haben den Handwerker bereits schriftlich in Verzug gesetzt. Das ist juristisch sinnvoll und gut. Ich würde nun raten, dass Sie ihm eine letzte schriftliche Frist (Einwurf-Einschreiben) setzen. Wenn dies auch nicht fruchtet, ist ein anwaltliches Schreiben erforderlich. Wenn er auch nach dem anwaltlichen Schreiben den Schlüssel nicht herausgibt, können Sie gerne nach weiterem Fristablauf eine Fachfirma beauftragen und das Schloss auswechseln lassen. Diese Kosten können Sie vollständig vom Handwerker im Rahmen des Schadensersatzes verlangen.


Zu Ihrer 2. Frage:
„Darf er einfach - so wie offensichtlich heute - in meine Wohnung gehen, obwohl er am Tag vorher die Baustelle geschlossen hat?"

Grundsätzlich haben Sie dem Handwerker nur vorübergehend erlaubt, Ihre Wohnung zum Zwecke der Handwerksarbeiten zu betreten. Da die „Baustelle geschlossen" war, hatte er kein Recht mehr, Ihre Wohnung ohne Ihr Wissen und ohne Ihre Zustimmung zu betreten. Sie können natürlich Strafanzeige bei der Polizei stellen. Das obliegt Ihnen. Es kommt hier der Straftatbestand des Hausfriedensbruchs nach § 123 Strafgesetzbuch (StGB ) in Betracht. Hinsichtlich der verweigerten Schlüsselrückgabe kommt der Tatbestand der Unterschlagung nach § 246 Strafgesetzbuch (StGB ) u.a. infrage.
Diesen Sachverhalt müssten Sie der Polizei mitteilen, sodass die Polizei ihrerseits selbständig die Ermittlungen einleiten würde. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen entscheidet die zuständige Staatsanwaltschaft über das weitere Vorgehen.

Ich hoffe, Ihre Fragen verständlich und zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles erdenklich Gute. Vielen Dank.

Mit besten Grüßen

Rechtsanwalt Samet Sen


Bewertung des Fragestellers 06.07.2019 | 21:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"In Zeiten, in denen man sich manchmal seiner Haut wehren muss, ist es wirklich sehr hilfreich, relativ unkomplziert kompetente Antworten innerhalb kurzer Zeit zu bekommen - auch am Wochenende.
Ich habe mich bei meinen Fragen verstanden gefühlt und mir ging es nach der Antwort deutlich besser. Vielen Dank dafür, mein Wochenende war - fast- gerettet ;-)"
Stellungnahme vom Anwalt:
Vielen Dank für Ihre sehr gute Bewertung. Es freut mich, wenn ich Ihnen helfen konnte.
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Samet Sen, Dipl.-Jur. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.07.2019
4,8/5,0

In Zeiten, in denen man sich manchmal seiner Haut wehren muss, ist es wirklich sehr hilfreich, relativ unkomplziert kompetente Antworten innerhalb kurzer Zeit zu bekommen - auch am Wochenende.
Ich habe mich bei meinen Fragen verstanden gefühlt und mir ging es nach der Antwort deutlich besser. Vielen Dank dafür, mein Wochenende war - fast- gerettet ;-)


ANTWORT VON

(17)

Obermünsterstraße 11
93047 Regensburg
Tel: 0941 788 488-10
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Jetzt Frage stellen