Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hagelschaden Meldefrist

29.12.2015 22:22 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo, ich wollte mein Auto verkaufen dabei entdeckte der Käufer einen Hagelschaden. Ich habe das Auto vor 4 Jahren neu gekauft. Ich habe keine Ahnung wann es passiert ist.
Muss die Versicherung, das Fahrzeug war immer bei der selben versichert, den Schaden regulieren?

29.12.2015 | 23:19

Antwort

von


(1779)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sofern der Kaufvertrag noch nicht geschlossen wurde, wovon ich nicht ausgehe, und demnach - wie in aller Regel - Ihr Versicherungsschutz noch besteht, so gilt:

Ja, die Teilkaskoversicherung für den KfZ-Bereich reguliert dieses regelmäßig, sofern es einen direkten Bezug zu dem Hagel gibt, was erst einmal nachgewiesen werden müsste; eine Meldefrist gibt es dagegen nicht. Es muss jedoch ein konkreter zeitlicher Zusammenhang zu einem Unwetter herstellbar sein und es muss feststehen, dass der Schaden auf Hagel zurückzuführen ist.

Wenn es sich nicht um einen größeren Schaden handelt, müsste ein Sachverständiger (der Versicherung z. B.) dieses erst einmal feststellen, bevor reguliert würde.

Dieses sollte noch vor dem Vertragsschluss geklärt werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

ANTWORT VON

(1779)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Klar und deutlich, und sogar mit Humor ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach einzigartig perfekt einfühlsam und geduldig wie meine vielen Fragen und Nachfragen ausführlich und auch für mich als Laie verständlich und vorallem auch schnell „Tag und Nacht" beantwortet werden. Meine Hochachtung und ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Es ging um die Frage, mit welchem Argument eine Mieterhöhung begründet werden kann, wenn kein Mietspiegel und keine Vergleichsmiete vorliegt. Diese Frage wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. ...
FRAGESTELLER