Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Händler weigert sich bei Wandlung


09.11.2004 23:16 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Meine Freundin hat einen MP3-Player bei E-Bay gekauft (ca. 20.7.2004) und mir zum Geburtstag geschenkt.

Da der Player nicht funktionierte, hat sie ihn 3 mal im Rahmen der Dienstleistung "Geburtstagsgeschenk" umgetauscht.

Da das ganze sie zu sehr belastet hat, habe ich mich der Sache angenommen.

Ich habe die Wandlung erklaert (mit Frist + per Einschreiben), das Geraet zurueckgeschickt und 3 Wochen nach Ablauf der Frist noch nichts vom Haendler gehoert.

Nachdem wir den Haendler wieder ausfindig machen konnten (Telefonanschluss nicht erreichbar, ging nur per E-Mail) haben wir einer nochmaligen Nachbesserung zugestimmt (der Haendler hat sie erst angeboten, nachdem meine Rechtsschutzversicherung den Fall anerkannt hatte!). Das Geraet ist aber abermals defekt.

Ich habe dem Haendler gegenueber abermals die Wandlung erklaert (Frist abgelaufen) - das Geraet aber diesmal zur Sicherheit einbehalten (wegen obigem Vorfalls) und "Uerbweisung -> Herausgabe des Geraetes" oder "Uebergabe Zug-umZug" angeboten.
Die Sachlage (Ich Eigentuemer, sie Kaeuferin) wurde dem Haendler gegenueber ausreichend geschildert.

Meine Frage(n):
Kann ich als Eigentuemer (nicht Kaeufer) die Rechte aus der Gewaehrleistung geltend machen, oder muesste es meine Freundin tun?
Darf ich dem Haendler Portokosten fuer die Ruecksendungen im Rahmen der Nachbesserung in Rechnung stellen?
(Anm.: Die Nachbesserung wurde durch den Hersteller durchgefuehrt - der Haendler selbst weigerte sich).
Darf ich (bzw. meine Freundin) dem Haendler Portokosten fuer die Ruecksendungen im Rahmen der Wandlung in Rechnung stellen?
(Anm.: Das Geraete kostete ca. 80 Euro).
Macht es Sinn, einen Mahnbescheid zu erstellen?
(Anm.: Ich selbst habe eine Rechtsschutzversicherung, leider scheiterte der Versuch einen Anwalt zu beauftragen am Streitwert).
Bzw. wie sollte ich (bzw. meine Freundin sofern nur sie die Rechte geltend machen kann) weiter vorgehen um das Geld zurueck zu bekommen?

Mit freundlichen Gruessen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Fragen beantworte ich wie folgt.

1. Kann ich als Eigentuemer (nicht Kaeufer) die Rechte aus der Gewaehrleistung geltend machen, oder muesste es meine Freundin tun?

Ja, wenn Ihnen Ihre Freundin alle Ansprüche aus dem Kaufvertrag abgetreten hat.


2. Darf ich dem Haendler Portokosten fuer die Ruecksendungen im Rahmen der Nachbesserung in Rechnung stellen?
(Anm.: Die Nachbesserung wurde durch den Hersteller durchgefuehrt - der Haendler selbst weigerte sich). Darf ich (bzw. meine Freundin) dem Haendler Portokosten fuer die Ruecksendungen im Rahmen der Wandlung in Rechnung stellen?

Ja.

3. (Anm.: Das Geraete kostete ca. 80 Euro).
Macht es Sinn, einen Mahnbescheid zu erstellen?
(Anm.: Ich selbst habe eine Rechtsschutzversicherung, leider scheiterte der Versuch einen Anwalt zu beauftragen am Streitwert).

Sie müssen bei einem solch geringen Streitwert entweder einen Schlichtungsverfahren oder einen Mahnbescheid vor der Klage durchführen. Wenn Sie mir die notwendigen Daten schicken, würden wir dies für Sie übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt
--------------------------------
Rechtsanwalt Klaus Wille
Breite Str. 147 - 151
50667 Köln
www.anwalt-wille.de



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER