Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.682
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hälftige Bezahlung von Schulgeld... was tuen wenn Vater sich armrechnet mit Nu


| 15.03.2018 13:08 |
Preis: 30,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Der Erzeuger meines Sohnes zahlte bis 18. Geb 454€ Unterhalt und wir haben auch darüber einen Titel .
Jetzt präsentiert er 3 Jahre Null Einkommen?? Als Immobilienkaufmann mit 2 Büros in Fankfurt.
Ab November will mein Sohn Physiotherapie studieren ( Kosten 500€ mtl.) Wer zahlt was und was ist zu tuen?
Kieferorthopädie SB habe ich bisher alleine bezahlt 2770€ da mein Sohn eine LKG Spalte hat.
Mein Exmann besitzt Immobilien und wohnt vornehm in Bad Vilbel
Null !!!! Einkommen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

ab Volljährigkeit des Sohnes muss dieser seine Ansprüche gegen den Vater geltend machen. Ab Volljährigkeit sind auch beide Elternteile zum Unterhalt anteilig nach ihren Einkommen verpflichtet. Da gleiche gilt auch für den Sonder- und Mehrbedarf, wie z.B. das Schulgeld.


Dieses vorausgeschickt ist der Vater zur Auskunft über sein Einkommen verpflichtet. Dazu reicht nicht ein Steuerbescheid, sondern er hat seine Gewinn-und Verlusberechnungen vorzulegen und, was häufig unterschätzt wird, auch seine Steuererklärungen vorzulegen.

Die Unterlagen des Vaters sind genauestens zu prüfen.

Unterhaltsrechtlich ist das steuerrechtliche Nullergebnis keineswegs zu akzeptieren. Z. B. werden unterhaltsrechtlich nicht alle Abschreibungen berücksichtigt. Abzugrenzen sind sie privaten Ausgaben von den betrieblichen. Gerade wenn der Selbständige Nullberechnungen vorlegt, wird auch das Augenmerk auf die Privatentnahmen gelegt werden müssen. Denn diese geben einen Hinweis, auf das tatsächlich verfügbare Einkommen.

Besitzt der Vater Immobilien, werden auch mögliche Mieteinnahmen zu berücksichtigen sein.


Insgesamt sollten Sie sich in der Tat mit der Nullberechnung nicht zufrieden geben und Ihr Sohn sollte auf jeden Fall diese Auskunft im Hinblick auf die Ermittlung des unterhaltsrechlich relevanten Einkommens prüfen lassen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 15.03.2018 | 18:18

Der Titel über die 454€ ist auch vollstreckbar?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.03.2018 | 18:28

Sehr geehrte Ratsuchende,


wenn der Titel nicht ausdrücklich bis zur Volljährigkeit begrenzt ist, hat weiter Geltung auch über die Volljährigkeit hinaus.

In diesem Fall ist er auch weiter vollstreckbar.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 15.03.2018 | 19:00


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Alles korrekt und ausreichend beantwortet.., wenn die Anwältin hier in der Nähe wäre wüsste ich wo wir hingehen!!!"
FRAGESTELLER 15.03.2018 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61994 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Vielen Dank an RA Wübbe. Eine schnelle und klar verfasste Antwort, die für eine erste Einschätzung wunderbar geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, für die ausführliche und informative Antwort! ...
FRAGESTELLER