Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Haben wir in Kolumbien Anspruch auf Kindergeld?

| 10.05.2009 16:09 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


In wenigen Jahren werde ich 65 Jahre alt und beziehe dann eine staatliche Rente.
Meine beiden Kinder sind dann, wenn ich 65 Jahre alt bin, unter 18 Jahre alt.
Wenn ich dann mit meinen beiden Kindern in Kolumbien lebe, habe ich dann Anspruch auf deutsches Kindergeld ?

Sehr geehrter Rechtsuchender,

Ihre Frage ist wie folgt zu beantworten:

Die Frage bezieht sich auf einen zukünftigen Sachverhalt, der in wenigen Jahren, wie Sie schreiben, eintreten wird. Sie kann heute naturgemäß nur auf der Grundlage des derzeit geltenden Rechts beantwortet werden.

Danach sind Voraussetzungen für den Kindergeldanspruch, dass

1.ein Anspruchsberechtigter im Sinne des § 62 Einkommenssteuergesetz (EStG) vorhanden ist;

2. ein Kind im Sinne des § 32 EStG vorliegt und

3. der Wohnsitz und der Aufenthalt des Kindes den Vorgaben des § 63 EStG entspricht.

Die Voraussetzungen 2. und 3. sind hier zu unterstellen, wenn die Kinder in Kolumbien in Ihrem Haushalt leben und unter 18 sind.

Anspruchsberechtigt sind Sie, wenn Sie Ihren Wohnsitz im Inland haben, oder, ohne Ihren Wohnsitz im Inland zu haben, unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig sind oder als unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig zu behandeln sind.

Ich unterstelle, dass Sie Ihren inländischen Wohnsitz aufgeben wollen.

Unter dieser Voraussetzung können Sie nur unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig werden oder so gelten, wenn Sie

- ein Dienstverhältnis eingehen, bei dem Sie Arbeitslohn aus einer Inländischen öffentlichen Kasse beziehen (z.B. als Angestellter der Deutschen Botschaft)

- oder, indem Sie die unbeschränkte Einkommenssteuerpflicht beantragen. Ob Sie letzteres können, richtet sich nach § 1 Abs. 3 und 49 EStG. Sie müssen eine der in § 49 aufgeführten Einkommensarten haben. Dazu zählen auch deutsche Renten. Ein Doppelbesteuerungsabkommen, das dem entgegensteht, gibt es mit Kolumbien nicht.

Ob sich die Beantragung der unbeschränkten Einkommenssteuerpflicht für Sie steuerlich rechnet, muss in Ihrem Einzelfall konkret durch einen Steuerberater oder auf dem Gebiet des Steuerrechts versierten Rechtsanwalt geprüft werden.

Sind Sie sodann als unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig zu behandeln, erhalten Sie auch das deutsche Kindergeld. Notwendig ist hierzu noch eine Bescheinigung, die das Finanzamt ausstellt.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen. Bitte berücksichtigen Sie, dass das Weglassen von Informationen die rechtliche Bewertung erheblich beeinflussen kann. Nutzen Sie bei Bedarf die Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schaaf
Rechtsanwalt




Bewertung des Fragestellers 12.05.2009 | 13:43

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 12.05.2009 4,2/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER