Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gutachter erfüllt Vertrag nicht

14. November 2022 14:05 |
Preis: 49,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor 3 Monaten einen Gutachter beauftragt meine neuwertige Holztreppe zu begutachten. Diese geht bereits nach wenigen Monaten an den Leimstellen auseinader. Das Gutachten benötige ich um für den Gerichtsprozess ein Beweismittel gegenüber dem Hersteller zu haben welcher die Haftung ablehnt.

Für das Gutachten wurde ein schriftlicher Vertrag geschlossen. Dieser beeinhaltet neben den Honoarkosten auch den Aufwand von ca. 14 Stunden insgesamt. Eine Frist zur Fertigstellung wird jedoch nicht erwähnt.

Nun war der Gutachter vor 3 Monaten zwei mal vor Ort und hat alles aufgenommen und dokumentiert. Einen Teil der Leistung hat er also schon erbracht.

Es folgten unzähle Wochen des Wartens und der Ausflüchte warum das Gutachten noch nicht fertig ist. Mehrere zugesagte Fertigstellungstermine (per Mail) seitens des Gutachtes sind verstrichen. Weitere Ausreden folgten (überfordert, andere Projekte etc.) Dies geht nun seit 2 Monaten Woche für Woche ohne Ergebnis.

Meine Geduld ist nun am Ende und ich frage mich welche rechtlichen Möglichkeiten habe ich? Wie kann ich dem Ganzen mehr Nachdruck verleihen? Kann ich den Vertrag kündigen obwohl schon ein Teil der Leistung erbracht ist? Was empfehlen Sie?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

14. November 2022 | 17:04

Antwort

von


(651)
Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ein Gutachtenvertrag stellt rechtlich betrachtet ein Werkvertrag dar.

Deshalb richten sich Ihre Ansprüche nach den werkvertragsrechtlichen Vorschriften.

Sie könnten, da der Gutachter selber feste Termine zugesagt aber nicht eingehalten hat, hier den Rücktritt erklären oder nach Ihrer Wahl eine letzte Frist setzen, sollten Sie noch interessiert sein.

Eine Zahlung etwaiger Aufwände nach Rücktrittserklärung wäre hier nicht zu fordern, da nur das Gutachten selbst hier für Sie von Wert ist und eben nicht erstellt wurde.

Daneben steht Ihnen auch ein jederzeitiges Kündigungsrecht zu, das aber hier nur hilfsweise ausgeübt werden sollte, weil hier ein teilweiser Vergütungsanspruch die Rechtsfolge wäre (§ 648 BGB).

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wilke

Rechtsanwalt







ANTWORT VON

(651)

Gisselberger Str. 47A
35037 Marburg
Tel: 06421-6977248
Tel: 01764-5636963
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, allgemein, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98671 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde knapp und vollständig beantwortet. Zusätzlich bekam ich einen Rat zum weiteren Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute, schnelle und brauchbare Bearbeitung der Sachlage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
So schnell bekommt man sonst glaub ich von keinem Anwalt eine Antwort. Toller Service und super Auskunft. Danke für Ihre Hilfe! ...
FRAGESTELLER