Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gültig?: Schönheitsreparaturen werden vom Vermieter zu Lasten des Mieters ausgeführt


02.09.2007 08:06 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Sehr geehrte Damen und Herren.

In meinem über 10 Monate geschlossenen Mietvertrag steht, dass der Mieter bei Auszug Schönheitsreparaturen zu tragen hat.
Doch unter "sonstige Vereinbarungen" im gleichen Vertrag steht: "Schönheitsreparaturen werden vom Vermieter zu Lasten des Mieters ausgeführt". Da ich aus verschiedenen Quellen gehört habe, dass sich mein Vermieter gern die Kaution einbehält steht ihm damit ja nichts mehr im Weg.

Ist diese getroffene Vereinbarung rechtskräftig und bindend und gibt es einen maximalen Betrag den er mir in Rechnung stellen kann? Sonst ist am Ende nicht nur die Kaution in Höhe von ca. 1600€ weg denn er kann die Kosten ja nach Belieben ansetzen.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Mit freundlichem Gruß.
Sehr geehrter Ratsuchender,

zu einer konkreten Aussage diesbezüglich müsste der gesamte Mietvertrag vorliegen.

Grundsätzlich kann ich Ihnen aber folgendes mitteilen.

Der Mieter kann sich im Mietvertrag verpflichten, Schönheitsreparaturen durchzuführen.

Macht er das, so steht es Ihm allerdings frei, wie er diese Schönheitsreparaturen durchführt. Dies kann er selber machen oder einen Fachbetrieb damit beauftragen. Wichtig ist nur, dass die Schönheitsreparaturen Fachgerecht ausgeführt werden.

Werden sie das nicht, kann der Vermieter zur Beseitigung in der Tat die Mietkaution einbehalten.

Es ist allerdings nicht zulässig, dass der Vermieter die Schönheitsreparaturen zu Lasten des Mieters ausführt.

Damit hat der Mieter ja keine Möglichkeit mehr ggf. Die Schönheitsreparaturen selber durchzuführen.

Im übrigen könnte die gesamte Klausel bezgl. der Schönheitsreparaturen in Ihrem Mietvertrag unwirksam sein, mit der Folge, dass der Vermieter die Schönheitsreparaturen ohnehin selber und auf seine eigenen Kosten durchführen muss.

Um dies einwandfrei feststellen zu können, müsste jedoch der Vertrag zur Prüfung vorliegen.

Sollten Sie Interesse an einer weiteren Durchsicht und Prüfung Ihres Mietvertrags haben, können Sie mich gerne telefonisch oder per e-mail kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Keller
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER