Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grundstück Grenze

| 01.06.2019 22:44 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Sehr geehrte Damen und Herren,
1995 haben meine Frau und ich an der Grund Stück Grenze Liguster gepflanzt. Im Einverständnis mit den damaligen Nachbarn, verwandt väterlicherseits. Die Hecken sind mittlerweile ca 30 cm über die Grenze gewachsen.
Die Hecke ist 1m breit, ca 2m hoch.
Nun hat es neue Besitzer durch Tausch und Umlegung gegeben.der neue Nachbar hat Ziegen und möchte einen Zaun 1.40-2,00m genau auf die Grenze machen.
Wann muss ich die Hecke zurückschneiden,dürfen die Ziegen bis an die Grenze und auch den Rest der Hecke fressen?
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie müssen die Hecke gemäß § 910 BGB bis auf die Grenze zurückschneiden, wenn der Nachbar das von Ihnen verlangt. Tun Sie es trotz Fristsetzung nicht, kann der Nachbar die überhängenden Zweige gemäß § 910 BGB bis zur Grenze von seinen Ziegen fressen lassen.

Alle auf Ihrer Seite befindlichen Teile dürfen aber weder der Nachbar noch seine Ziegen anrühren.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Rückfrage vom Fragesteller 02.06.2019 | 21:23

Sehr geehrte Damen und Herren
Wieviel Zeit ist angemessen zum schneiden der Hecke, darf das im Sommer gemacht werden?
Mit freundlichen Grüßen
Danke für die schnelle und gute Beratung

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.06.2019 | 21:30

Sehr geehrter Ratsuchender,

das hängt von der Länge und Größe der Hecke ab. Generell sind aber zwei Wochen, zumindest aber zwei Wochenenden, eine angemessene Zeit. Ob das auch im Sommer gemacht werden kann, hängt von der Satzung Ihrer Gemeinde ab, da legt jede Gemeinde andere Regeln, teilweise auch jeweils unterschiedlich für einzelne Pflanzenarten, fest.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 04.06.2019 | 10:40

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke Sie haben mir sehr geholfen "
FRAGESTELLER 04.06.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78082 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich und hilfreich, sehr zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, meine Frage ist vollumfänglich beantwortet ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Sehr schnelle, kompetente Antwort. Gerne wieder ...
FRAGESTELLER