Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grundstück Eintragung Miteigentümerin Bau

26.03.2021 11:48 |
Preis: 57,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


15:21

Hallo,

mein Ehemann hat im Herbst ein Baugrundstück übertragen bekommen. Nun wollen wir beide auf diesem Grundstück ein Haus bauen und auch beide Eigentümer werden. Darlehensnehmer sind ebenfalls wir beide. Ist es sinnvoller, vor Eintragung der Grundschuld mich als Eigentümerin mit aufzunehmen? Oder ist es ausreichend, das mit Eintragung der Grundschuld (Baudarlehen) durchzuführen? Welcher Vorgang wäre für die Bank sinnvoller und zügiger zu erledigen?

Danke und beste Grüße!

26.03.2021 | 12:46

Antwort

von


(821)
Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Der Bank wird es im Hinblick auf die Gesamtschuld im Sinne von § 426 BGB und der Tatsache, dass sie ohnehin über die Grundschuld abgesichert wird, gleichgültig sein, ob Sie Miteigentümerin des Hausgrundstücks sind. Letztlich dient dieser Schritt Ihrer eigenen Absicherung, da Sie wohl das Darlehen mit abbezahlen. Daher sollten Sie schnellstmöglich - etwa im Wege der Schenkung durch Ihren Ehemann - Miteigentümerin und im Grundbuch eingetragen werden. Dieser Schritt empfiehlt sich vor der Bestellung der Grundschuld, um etwaige Einsprüche der Bank zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 26.03.2021 | 12:59

Hallo Herr Böhler,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Richtig, wir zahlen beide das Darlehen ab. Mein Anteil ist sogar größer als der meines Mannes aufgrund meines höheren Einkommens.

Hat es Gebührentechnisch eine Auswirkung, ob ich vor oder nach Eintragung der Grundschuld als Miteigentümerin eingetragen werde? Lt. Aussage der Bank ist es nicht notwendig, dass ich bereits vorher als Eigentümerin im Grundbuch stehe, wichtig ist nur, dass die Eintragung erfolgt.

Freundliche Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 26.03.2021 | 15:21

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Nachfrage beantworte ich gerne wie folgt:

Hier dürfte keine gebührentechnische Auswirkung existieren. Eine abschließende Beurteilung ist erst in Kenntnis aller Details Ihres Falles möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(821)

Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER