Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grundschuldeintreibung nach Zwangsversteigerung

02.05.2018 19:01 |
Preis: 48,00 € |

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Meine jetzige Frau hatte mit ihrem damaligen Mann für die Haussanierung in ihrem Haus drei verschiedene Kradite aufgenommen, die sie auch zeitweise besorgten. Als sie sich trennten und geschieden wurden übernahm ihr Ex die weiteren Verspflichtungen. Er kam ihnen aber nicht nach. Daraufhin teilte die Bank meiner Frau mit, das das Haus in die Zwangsversteigerung ginge. Nach erfolgter Zwangsvollstreckung rekundigte ich mich bei der Bank, die mir mitteilte, das alles in Ordnung wäre und die Angelegenheit somit erledigt wäre.- Jetzt-nach 15 Jahren- kommt die Bank an und will von mir die Grundschuld eintreiben. Der Ex meiner Frau ist nzwischenzeitlich verstorben.
Muss meine Frau jetzt zahlen?
02.05.2018 | 20:16

Antwort

von


(1773)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

von Ihnen kann die Bank nichts verlangen, solange Sie keine Bürgschaft aufgenommen hatten.
Von Ihrer Frau aus der Grundschuld allerdings auch nicht, da diese bei einer Zwangsversteigerung regelmäßig wegfällt.

Bitte schreiben Sie sonst gerne den Sachverhalt noch einmal detaillierter auf, falls ich etwas falsch verstanden haben sollte.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Ergänzung vom Anwalt 26.06.2018 | 12:56

Sehr geehrter Fragesteller,

es wäre gut, wenn Sie mir noch eine Email Adresse mitteilen könnten.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

(1773)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER