Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grundschuld rauskommen


10.12.2014 22:27 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von

Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.


Zusammenfassung: Ablösung der Grundschuld durch Eigentümer


Guten Tag
Meine Angelegenheit ist folgende:
Mein Ehemann hat 3 Wohnungen in Karlsruhe geerbt. Um zu renovieren und den Pflichtanteil auszuzahlen, musste ein Kredit in Höhe von 180.000€ bei der Volksbank aufgenommen werden. Die Wohnungen sind ca. 225000 € und mehr Wert. Auf die Wohnungen wurde eine Grundschuld von 180.000€ Im Dezember 2013 belegt. Mein Mann ist der Eigentümer. Wir haben allerdings beide unterschrieben und es notariell beglaubigen lassen. Jetzt habe ich mich von meinem Mann getrennt ( August14). Der Darlehensbetrag wurde immer von seinem Konto bezahlt. Ich habe meinen Anteil an sein Konto überwiesen. Jetzt unterstütze ich ihn finanziell nicht mehr, da ich ausgezogen bin. Mein Mann ist selbstständig, ich bin angestellt.
Wie komme ich aus der Grundschuld raus? Welche Möglichkeiten gibt es? Wie muss ich bei der Bank vorgehen?
Mit freundlichen Grüßen
Eifeler21@gmail.com

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Da Ihr Mann Alleineigentümer ist, haftet er für die Grundschuld, Sie nicht. Sie brauchen daher nicht „aus der Grundschuld rauszukommen". Sie haften (nur) für Darlehen und zwar neben Ihrem Mann als Gesamtschuldner. Aus dem Darlehensvertrag kann man nur dann rauskommen, wenn eine krasse finanzielle Überforderung, die beim Vertragsabschluss für die Bank erkennbar war, vorlag. Ihrer Schilderung kann ich diese jedoch nicht entnehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER