Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grundbucheintrag ändern


04.12.2007 16:50 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Hallo,

meine Frau und ich wollen uns trennen. Das Haus und das Grundstück sind in gemeinschaftlichem Besitz und zu gleichen Teilen im Grundbuch eingetragen.
Meine Frau zieht nun aus und wir haben uns einverständlich geeinigt, dass das Haus und das Grundstück für eine Summe von 100.000 Euro auf meinen Namen ins Grundbuch eingetragen wird und damit vollständig in meinen Besitz übergeht.
Meine Frau besteht nicht auf sofortige Auszahlung der Summe, sondern wir haben uns geeinig, dass ich für 4 bis 5 Jahre in monatlichen zinslosen Raten die Summe teilweise abgelte, bis dann die Restsumme fällig wird.
Meine Frage geht dahin, wie ist der Vertrag aufzusetzen, dass ich später die Restsumme als Immobiliendarlehen von der Bank bekomme und wie ist das gegenüber dem Finanzamt zu erklären.

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Gerne kann ich Ihnen einen Vertragsentwurf aufsetzen.
Wichtig für das Finanzamt ist es, dass die Übegabe des Miteigentumsanteils im Wege einer Trennungs- und Ehescheidungsvereinbarung erfolgt.
Ob Sie von der Bank ein weiteres Darlehen bekommen, müssen Sie mit der Bank klären.
Dies hängt nicht vom Vertag ab, sondern ob und in welchem Umfang Sie kreditwürdig sind.
Oftmals ist es so, dass die Banken eine Kopie des Notarvertrages haben wollen bzw. erst Ihre Ehefrau aus der Mithaftung entlassen, wenn das Eigentum komplett auf Sie übergegangen ist.
Bitte rufen Sie mich an, dann können wir gerne die Einzelheiten besprechen.
Die Ausarbeitung dieser Verträge gehört für mich als Fachanwältin für Familienrecht zu meiner alltäglichen Arbeit.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER