Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gründung eines anonymen Kurierdienstes

| 12.02.2018 14:23 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Hallo,

Ich spiele mit dem Gedanken einen anonymen Kurierdienst zu gründen. Dies soll so funktionieren, dass der Kunde das Paket zuerst an eine meine Firma schicken lässt. Falls es dort unbeschadet ankommt und nicht beschlagnahmt wurde, stellt der Kunde seine Adresse bereit und unsere Firma liefert das Paket zu ihm.
Man braucht sich aber nichts vorzumachen, dass der Kurierdienst größtenteils von Leuten benutzt werden würde, die sich Drogen oder dergleichen im Darknet kaufen und nicht wollen, dass falls ihr Paket beschlagnahmt wird, Sie Probleme bekommen.
Der Kurierdienst würde aber natürlich jedem offenstehen der ihn nutzen will.

Außerdem würden die Pakete, nachdem sie bei uns angekommen sind, nur umadressiert und ausgeliefert werden. Wir würden also nie wissen, was dort drin ist. Schließlich gibt es auch das Postgeheimnis.

Ich denke also, dass man sich nicht als "Drogenschmuggler" oder desweiteren schuldig machen würde, wenn man diesen Kurierdienst gründen würde oder?

Heutzutage ist es ja auch so, dass wenn bei der DHL ein Paket beschlagnahmt wird, die DHL selbst kein Problem bekommt..

Vielen Dank für eine Antwort

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ihr Geschäftsmodell wäre daher eine Postannahmegestelle. Das ist grundsätzlich erlaubt. Sie müssten allerdings die Daten Ihrer Kunden am Ende für das Finanzamt speichern, wenn Sie die Pakete erhalten haben und dem Kunden ausliefern. Auch wären Sie nicht davor befreit, Behörden Auskunft zu geben, falls Strafverfahren anhängig sein sollten. Sie riskieren mit diesem Modell dann häufige Hausdurchsuchungen. Strafbar ist dies allerdings nicht, sofern Sie keine Kenntnis vom (verbotenen) Inhalt haben.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Gutzeit
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 01.04.2018 | 22:20

Die Website steht: www.jupiterversand.info

Das ist eine Postannahmestelle und nicht strafbar?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.04.2018 | 09:35

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht die gesamte Website auf strafbare Inhalte prüfen können. Auf den ersten Blick fällt allerdings kein strafrechtlich relevantes Verhalten ins Auge.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Gutzeit
Rechtsanwältin

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 04.04.2018 | 12:54

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Solide Antwort, die meine Frage zufriedenstellend gelöst hat."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 04.04.2018 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER