Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gründung einer GmbH - von der GbR zur GmbH


08.03.2005 09:41 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Kah



Hallo,

wir betreiben momentan eine Firma in der Form einer GbR und wollen uns umgründen zu einer GmbH. Verträge mit Kunden sind mit der jetzigen GbR geschlossen. Müssen diese Verträge alle neu auf die GmbH geschlossen werden oder gibt es die Möglichkeit die Kunden über die Umgründung zu informieren, so dass die alten Verträge nicht geändert werden müssen?
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Von der GbR zur GmbH führt leider kein Weg an der Auflösung der alten und Neugründung der angestrebten Gesellschaftsform vorbei. Eine direkte Umwandlung ist nicht möglich.

Daraus ergibt sich weiter, dass sämtliche mit der GbR bestehenden Verträge auf die GmbH umgeschrieben werden müssen. Dies geht jedoch nur mit Zustimmung der jeweiligen Vertragspartner.

Lediglich die Information über den Wechsel der Gesellschaftsform an die Kunden reicht hier nicht aus.

Es müssen neue Verträge vereinbart werden. Immerhin ändert sich für die Kunden durch den Rechtsformwechsel das Haftungsrisiko. Die GmbH haftet ja nur mit der Stammeinlage, während bei der GbR jeder Gesellschafter mit seinem persönlichen Vermögen haftet.

Ich hoffe, Ihre Anfrage hinreichend beantwortet zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Christian Kah
Rechtsanwalt
www.net-rechtsanwalt.de


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER