Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Großen Zahnbehandlungstermin absagen

06.08.2020 19:07 |
Preis: 35,00 € |

Medizinrecht


Zusammenfassung:

Ein Termin in einer sogenannten Bestellpraxis kann in der Regel 24 Stunden vorher abgesagt werden, ohne dass irgendwelche Kosten entstehen.

Hallo,
ich habe für den 25.8.einen ca.3-4 Stunden dauernden Termin vereinbart. Abschleifen 7 Zähne, Abdruck Provisorium.
Ich möchte den Termin absagen.
Nun kommt mein Zahnarzt erst am 24.8. aus dem Urlaub.
Ich würde den Termin nun unverzüglich per E-Mail absagen (ich weiß nicht ob dies gelesen wird).
Ich habe bislang die mir übersandten Kostenvoranschläge des Arztes noch nicht unterschrieben vorgelegt.
Ich wüßte nicht, dass ich einen Behandlungsvertrag unterschrieben hätte, der derartiges regelt.

Kann ich den Termin wie geschildert absagen ohne die Kosten wegen Ausfall tragen zu müssen?
Sind ggf. die Gründe der Absage maßgeblich?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie lediglich mit einer Sprechstundenhilfe einen Termin vereinbart haben, so gehe ich davon aus, dass Sie rechtzeitig den Termin absagen können, denn es sind ja noch fast drei Wochen bis dahin.

Dass der Zahnarzt bis kurz vor ihrem Termin im Urlaub ist, hindert Sie nicht daran, per Mail oder auch per Ansage auf einem Anrufbeantworter den Termin abzusagen. Eine andere Möglichkeit haben Sie ja gar nicht. Auf die Gründe, die Sie zur Absage des Termins bewegen, kommt es nicht an. Sie haben keine Begründungspflicht.

Ich gehe davon aus, dass es sich bei der Praxis des Zahnarztes um eine sogenannte Bestellpraxis handelt. Das bedeutet, dass jeder Patient zu einem bestimmten Termin für eine längere Behandlung eingestellt wird. Dann gilt generell eine Frist von 24 Stunden, innerhalb derer Sie den Termin absagen können.

Dass Sie diese Frist deutlich einhalten, wenn Sie eine E-Mail schreiben, ist ja offensichtlich. Dass der Arzt diese E-Mail möglicherweise erst nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub zur Kenntnis nimmt, ist nicht Ihnen anzulasten. Sie könnten - um ganz sicher zu gehen - auch einen Brief an die Praxis schreiben. Die 24-Stunden-Frist halten Sie auf jeden Fall ein.

Nur wenn Sie diese Frist nicht einhalten, kann der Arzt ein sogenanntes Ausfallhonorar in Höhe der eigentlichen Behandlung verlangen. Das setzt allerdings voraus, dass sie mit dem Arzt eine solche Vereinbarung getroffen haben. Ansonsten kann der Patient einen Behandlungsvertrag kündigen, dem Arzt steht dann allerdings ein Schadensersatz zu. Die Höhe bestimmt sich dann nach der Vereinbarung oder danach, welchen Schaden der Arzt tatsächlich hatte. Er ist verpflichtet - wenn es keine Vereinbarung mit dem Patienten über ein Ausfallhonorar gibt - den Schaden genau festzustellen. Hätte er den frei geworden den Termin an einen anderen Patienten geben können, so würde ihm kein Schaden entstanden sein und er kann Ihnen gegenüber keinen Schadensersatz geltend machen.

Hierzu ist auch das folgende Urteil des OLG Stuttgart ergangen:

https://openjur.de/u/355318.html

Dies alles aber nur der Vollständigkeit halber.

Wenn noch etwas unklar geblieben ist, so fragen Sie gerne nach. Vorerst verbleibe ich mit freundlichen Grüßen!

Elisabeth von Dorrien
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89333 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das war für mich eine große Hilfe. Nun weiß ich wenigstens, was ich zu tun habe. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Habe das Erste mal jemanden zu dem Thema kontaktiert. Kann also nicht sagen ob ein andere eine andere Antwort gegeben hätte. Der Kontakt war Sachlich und das sollte er auch sein. Von Freundlichkeit kann ich nicht runterbeissen. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER