Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grenzgänger Schweiz nach Deutschland

02.05.2013 10:20 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


11:52

Zusammenfassung:

DBA Deutschland Schweiz Grenzgänger

Guten Tag

ich bin Schweizer und lebe in Zürich. Ich plane eine Arbeitsstelle in Deutschland anzunehmen. Ich werde jeweils zwischen der Schweiz und Deutschland pendeln.
Ich werde für diese deutsche Firma weltweit tätig sein - dies bedeutet, ich arbeite nicht permanent in Deutschland ( ich bin ca. 1 Woche pro Monat in Deutschland). Als Diskussionsbasis nehmen Sie bitte ein Jahres-Gehalt von 180

-- Einsatz geändert am 02.05.2013 10:32:09

02.05.2013 | 11:41

Antwort

von


(1162)
Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:


Mit der Schweiz besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen. Darin enthalten sind Sonderregelungen für Grenzgänger.

Grundsätzlich verbleibt das Besteuerungsrecht beim Wohnsitzstaat des ausländischen Arbeitnehmers.

Als in der Schweiz ansässiger und in Deutschland berufstätiger Arbeitnehmer würden Sie als Grenzgänger gelten,

wenn Sie täglich pendeln bzw. an bis zu maximal 60 Tagen im Jahr berufsbedingt nicht an Ihren Wohnsitz in der Schweiz zurückkehren können.
Dies ist durch Vorlage einer sog. Ansässigkeitsbescheinigung des zuständigen kantonalen Steueramts nachzuweisen.

Hierdurch kommt es aber nicht zu einer vollständigen Freistellung in Deutschland.
Ihr deutscher Arbeitgeber müsste eine Abzussteuer von 4,5 % des im jeweiligen Monat bezogenen steuerpflichtgen Bruttolohns berechnen und als Lohnsteuer an das Betriebsstätten-Finanzamt abführen.

Bei Nichtvorliegen der Ansässigkeitsbescheinigung müsste der Arbeitgeber in Deutschland den Lohnsteuerabzug nach den Grunsätzen der beschränkten Steuerpflicht vornehmen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse.




Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Rechtsanwaltskanzlei K. Roth
info@kanzlei-roth.de
www.kanzlei-roth.de
http://www.kanzlei-roth.de/kontakt.php
Tel. 040/317 97 380
Fax: 040/31 27 84
Johannisbollwerk 20
20459 Hamburg


Rechtsanwalt Karlheinz Roth

Rückfrage vom Fragesteller 02.05.2013 | 11:48

Besten Dank für die Antwort. Soweit alles klar. Damit ist die Frage A) beantwortet. Was können Sie zu den Fragen B)-D) sagen?
Danke für das Feedback. Trongsa

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.05.2013 | 11:52

Sehr geehrter Ratsuchender,

Fragen B - D tauchen in dem mir zur Verfügung stehenden Text nicht auf.

Liegt hier ein Fehler vor ?


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

ANTWORT VON

(1162)

Hauptstraße 16 a
25488 Holm
Tel: 04103/9236623
Web: http://www.kanzlei-roth.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Immobiliensteuern, Strafrecht, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht, Familienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER