Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grenze Zaun

27.04.2017 16:35 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von


19:29
Hallo, Wir kommen aus Brandenburg MOL.
Es handelt sich um ein Stück Ackerland das uns gehört und bewirtschaften.
Die Grenzen stimmen nicht genau. Vor 1-2 Jahre hat jemand das Nachbargrundstück gekauft. Wir haben das Land weiter bewirtschaftet, dieses
Jahr im Frühjahr nachgesät und gedüngt. Der Nachbar hat vor ca,Wochen
seinen Zaun abgerissen und Ihn einfach am seine gedachte Grenze versetzt.
Es war kein Vermessungsbetrieb dort der das Gemacht hat.
Es war nur ein kurzes Gespräch möglich. Erst hat er gesagt wenn wir die Grenze anerkennen können wir das Stück dieses Jahr noch nutzen, dann hat er aber über Nacht doch einen Zaun gestellt und geerntet .
Was kann man da noch machen ?????????????
27.04.2017 | 17:04

Antwort

von


(2162)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

es müsste erst einmal der korrekte Grenzverlauf festgestellt werden, weil daran die Rechtsfolgen hängen.
Nur wenn der Zaun auf Ihrem Grundstück stehen sollte, können Sie schriftlich mit Frist von drei Wochen die Entfernung verlangen.

Die Kosten muss allerdings derjenige zahlen, der vermessen lässt oder Sie müssten dies anhand von Katasterunterlagen erst einmal selbst versuchen.

Sollte er auf Ihrem Grundstück die Sachen geerntet haben, können Sie auch Ersatz verlangen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 27.04.2017 | 18:16


Hallo, also habe ich es richtig verstanden ? Er kann meinen Zaun abbauen ohne das ich davon weis und seinen Zaun hinstellen wie er denkt das es die Grenze ist ? Er brauch keinen Vermessung Beauftragen als Käufer , Kann frei Schnauze nach Kataster wie sie verlaufen könnte legen?
MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.04.2017 | 19:29

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie hatten es oben geschrieben, dass er nur seinen Zaun ab und wieder aufgebaut hätte.
Wenn es Ihr Zaun gewesen sein sollte, können Sie von ihm Wiederherstellung verlangen, da dies ohne Ihre Zustimmung nicht möglich ist.

Den Zaunaufbau allerdings kann er natürlich vornehmen, wobei es sein Risiko bleibt, dass er nicht auf Ihrem Grundstück gebaut hat.

Eine kostengünstigere Lösung wäre, auch wenn dies das Verhältnis sicherlich nachhaltig erst einmal beeinträchtigen würde, eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu stellen. Zum einen wegen des Abbaus des Zaunes und zum Anderen wegen des Aufbaus auf möglicherweise Ihrem Grundstück. Die Staatsanwaltschaft müsste dann selbst die Vermessung vornehmen, um dies zu prüfen.

Wenn Sie dies nicht machen wollen, sollten Sie den Nachbarn schriftlich per einschreiben und Frist auf die Wiederherstellung des Zaunes in Anspruch nehmen. Sollte er nicht reagieren, könnten Sie auch gerichtlich vorgehen und in diesem Zuge die Grenze vermessen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(2162)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen