Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Grenzabstand bei baulicher Veränderung

Vertraulich
| 11.10.2021 10:21 |
Preis: 80,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Diese Frage ist vertraulich.

Die Inhalte dieser Seite können nicht öffentlich aufgerufen werden.

Bewertung des Fragestellers 13.10.2021 | 09:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Ich vergebe alle Sterne, auch weil die Antwort in meinem Sinne ausgefallen ist. Ich hatte diese Zahl (2,50m) selbst schon im Internet gefunden, wollte es aber noch einmal bestätigt haben -ob er auf dasselbe Ergebnis kommt-und er kam. Er hat auch noch einige zusätzliche Dinge angesprochen, die hilfreich sind. Dass man mit dem Nachbarn (noch besser) drüber reden kann und sein schriftliches Einverständnis einholen, ist Theorie. Dieser Weg (weil er das höchstwahrscheinlich nicht erteilt-weil es ihm Nachteile bringt) führt bloß zu Stress. Besser, es machen mit dem Recht im Hintergrund. Danke dass es "Frag einen Anwalt" gibt. Ohne Termin, vom warmen Sessel aus, und auch noch schnell.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 13.10.2021
5/5,0

Ich vergebe alle Sterne, auch weil die Antwort in meinem Sinne ausgefallen ist. Ich hatte diese Zahl (2,50m) selbst schon im Internet gefunden, wollte es aber noch einmal bestätigt haben -ob er auf dasselbe Ergebnis kommt-und er kam. Er hat auch noch einige zusätzliche Dinge angesprochen, die hilfreich sind. Dass man mit dem Nachbarn (noch besser) drüber reden kann und sein schriftliches Einverständnis einholen, ist Theorie. Dieser Weg (weil er das höchstwahrscheinlich nicht erteilt-weil es ihm Nachteile bringt) führt bloß zu Stress. Besser, es machen mit dem Recht im Hintergrund. Danke dass es "Frag einen Anwalt" gibt. Ohne Termin, vom warmen Sessel aus, und auch noch schnell.


ANTWORT VON

(2338)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht