Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.090
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gnadengesuch & Strafaufschub


22.01.2012 21:57 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork



Ich hate noch 9Monate Bewärung die das Landgericht Erfurt wiederruffen hat. Da kommen 1Jahr 6Monate aus einer neuen Verruteilung.habe ich die Möglichkeit auf Strafaufschub bitte um antwort

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:





In Ihrer Frage nennen Sie zunächst die zwei Begriffe "Gnadengesuch" und "Strafauschub", die jedoch 2 unterschiedliche Verfahrensweisen betreffen.




Gnadengesuch
Gnadengesuch bedeutet die Milderung oder Aufhebung von Rechtsnachteilen im Wege der Einzelentscheidung durch einen Akt der Verwaltung.

Ein Gnadengesuch hat jedoch Ausnahmecharakter. Es dient insbesondere dazu, Nachteile bei nachträglich bekannt gewordenen oder eingetretenen allgemeinen oder persönlichen Umständen auszugleichen.


Hierzu gehört aber grundsätzlich nicht der Widerruf der Bewährung. Der Widerrruf der Bewährung ist erfolgt, weil Sie in der Bewährungszeit eine Straftat begingen und dadurch zeigten, daß die Erwartung, die der Strafaussetzung zugrunde lag, sich nicht erfüllt hat, § 56 f I Nr. 1 StGB.


Für ein erfolgreiches Gnadengesuch müssten Sie besondere Umstände tatsächlicher oder rechtlicher Art aufzeigen, die eine Vollstreckung unbillig erscheinen lassen.
Beispiel hierfür wären gesundheitliche Probleme von Ihnen oder Ihrer Familie, die durch den Strafantritt verschärft oder verschlimmert würden.





Strafauschub
Der Strafauschub vor Beginn der Strafvollstreckung ist in § 455 I bis III StPO geregelt.

Hierfür müssten Sie entweder "in Geisteskrankheit verfallen" (I)

oder

durch die Vollstreckung eine nahe Lebensgefahr für Sie zu besorgen sein (II)

oder

sich in einem körperlichen Zustand befinden, bei dem eine sofortige Vollstreckung mit der Einrichtung der Strafanstalt unverträglich ist (III).




Vorsorglich weise ich noch darauf hin, dass der Beschluss des Landgerichts über den Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung mit der „sofortigen Beschwerde" angefochten werden kann. Die Sofortige Beschwerde ist binnen einer Woche einzulegen. Über die Erfolgsaussichten müsste Sie der beigeordnete Kollege in dem Verfahren, was 1 jahr und 6 Monate für Sie einbrachte, beraten können.





Als Antwort auf Ihre Frage kann ich Ihnen damit leider nur mitteilen, dass sich für Sie die Möglichkeit eines Gnadengesuchs oder Stafaufschubs realistischerweise nur erfolgreich realisieren lässt, wenn Sie die von mir genannten Einschränkungen glaubhaft vorweisen könnten.





Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.




Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gegebenenfalls für eine weitere Interessenwahrnehmung gern zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62789 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war verständlich, klar und ausführlich. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
Da ich den Sachverhalt relativ ausführlich beschrieben habe fand ich die erste Antwort etwas oberflächlich. Ich bin da von vorherigen Konsultationen ausführlichere Antworten gewohnt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mehr als 5 Sterne kann ich leider nicht vergeben, sonst würde ich es tun. Herzlichen Dank, Herr Munz, für diese ausführliche, kompetente, verständliche und schnelle Information, die mir sehr weiterhilft. Herr Munz hat sogar ... ...
FRAGESTELLER