Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

GmbH Anteile – ausstehende Forderung seitens des ehem. Ges. an mich. Verjährung?

16.08.2014 21:43 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren

Ich hatte mit drei Gesellschaftern 1992 eine GmbH gegründet (jeweils 1/3 Stammeinlage). Nachdem sich 1998 der erste Gesellschafter verabschiedet hatte, habe ich damals seine Anteile übernommen. später wollte auch der zweite Gesellschafter seine Anteile (bis auf einen Rest von 2.500 EUR) an mich übertragen. Dem habe ich zugestimmt und wollte den Anteil (12.000 EUR) auf ein Treuhandkonto überwweisen.

Ich hatte vor, dies in 2 Chargen zu je 6.000 EUR zu tun, und habe auch die erste Rate überwiesen. Das war vor ca. 9 Jahren. Allerdings habe ich seinerzeit nie die 2. Teilrate über 6.000 EUR auf dieses Konto überwiesen. Es gab diesbezüglich auch nie eine Rückfrage seitens des Treuhändlers bzw. seitens des Gesellschafters und auch keinen weiteren Kontakt mehr. Auch im IHK Handelsregister bin ich als 90%iger Anteilseigner eingetragen

Nun ist gegen diesen Gesellschafter im Mai aktuell ein Insolvenzverfahren eröffnet worden und ich habe
2 Anwaltsschreiben vom neu bestimmten Treuhänder bekommen.

1. Ich soll die fehlenden 6.000 EUR nun überweisen
2. Ob ich die anderen Anteile (2.500 EUR) nun auch übernehmen möchte oder jemanden kenne, der dies tun möchte.

Wie verhalte ich mich nun am geschicktesten?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

M.E. sollten Sie sich gegenüber dem Treuhänder auf Verjährung berufen.

Auch der Unternehmensanteilskauf in der hier vorliegenden Form des "Share Deals" unterliegt der regelmäßigen Verjährung nach den §§ 195, 199 BGB. Diese beträgt drei Jahre mit Schluss des Jahres in dem der Anspruch fällig geworden ist. Diese sind hier bereits lange abgelaufen.

Da der Kauf von Gesellschaftsanteilen der notariellen Form bedarf,§ 15 Abs. 3 GmbHG, könnte sich Abweichendes allenfalls aus dem Kaufvertrag selbst ergeben. Dort könnten Regelungen für die Verjährung enthalten sein. I.d.R. fehlen diese jedoch.

Ich rate Ihnen daher, sich gegenüber dem Treuhänder auf Verjährung zu berufen. Er wird Ihnen dann mitteilen, aus welchen Gründen er meint, dass Verjährung nach 9 Jahren noch nicht eingetreten sein soll. Gerne können Sie mich dann per E-Mail oder per Nachfrage erneut kontaktieren. So kann ich zielgerichtet die vorgetragenen Gründe prüfen. Da es jedoch in 9 Jahren keinerlei Kontakte gegeben hat, dürfte eine Hemmung der Verjährung wohl ausscheiden.

Einzig vorstellen könnte ich mir, dass Sie sich im notariellen Kaufvertrag der sofortigen Zwangsvollstreckung unterworfen haben. In dem Fall würde die Verjährungsfrist 30 Jahre betragen, § 197 Abs. 1 Nr. 4 BGB. Das sollten Sie anhand des Kaufvertrages prüfen. In dem Fall wäre der Kaufpreisanspruch wohl noch nicht verjährt und Sie müssten die verbleibenden 6.000 € zahlen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69523 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden mit der ausführlichen Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Lembcke, vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und unkomplizierte Hilfe ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen