Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Glücksspielrecht Deutschland - Gründung eines Fantasysport Echtgeld Anbieters

25.10.2016 04:08 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir planen einen neuen Realmoney Fantasysports Anbieter in Deutschland zeitnah zu eröffnen. Uns ist jedoch bekannt, dass die rechtliche Situation von Fantasysport, ob es Probleme gäbe für die Zukunft wenn wir unser alleiniges Geschäftszentrum hier in Dt eröffnen würden, sehr unsicher ist. Wir wissen dass die rechtliche Situation ob es nun als ein Geschicklichkeits- oder Glücksspiel in Deutschland eingestuft wird sehr unklar ist. Die einzig andere Option die uns zur Verfügung stünde wäre eine Limited in UK/Malta o.ä. zu eröffnen und von dort aus mit entsprechender Gambling bzw Gaming Licenses zu operieren.
Die Frage ist einfach: was wäre für uns die beste Möglichkeit? Was raten sie uns?

Falls sie mehr Informationen über das Konzept o.ä. benötigen, lassen sie es mich bitte wissen!

Mit Freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Antwort ist auch verhältnismäßig einfach, da Sie sie quasi schon selbst vorgegeben haben.

Losgelöst von dem Konzept ist es für den Betreiber bestimmt sicherer, eine Limited auf Malta zu gründen und von dort die Geschäfte zu betreiben.

In Deutschland ünterliegen Sie strengeren Regeln.

Und wenn die Abgrenzung zwischen Geschicklichkeitsspiel und Glücksspiel Ihnen selbst schwierig erscheint, ist ein Glückspielverbot sehr wahrscheinlich.

Ein Glücksspiel liegt dann vor, wenn Gewinn und Verlust ausschließlich oder vorwiegend vom Zufall abhängen und eben nicht vom Geschick oder den Entscheidungen der Spieler. Die Grenze ist fließend.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 25.10.2016 | 21:31

Sehr geehrte Frau True-Bohle,

können sie uns sagen an wen wir uns konkret wenden können damit wir einwandfrei einordnen können ob unser Konzept (s. dazu den Anbieter www.Fanteam.com) als Glücksspiel oder Geschicklichkeitsspiel eingeordnet werden kann und wir wissen ob wir unser Geschäft in DT gründen können oder nach Malta/Gibraltar usw. ausweichen müssen?
Irgendjemand muss ja im Endeffekt entscheiden ob dies zu einem Glücksspielverbot führt oder eben nicht.
MfG Ratsuchender

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.10.2016 | 22:24

Sehr v´geehrter Ratsuchender,

Sie werden bei der Landesbehörde nachfragen können, die die Erlaubnis erteilen müsste.

Jedes Bundesland hat eine eigene Behörde. So ist es in Niedersachsen das Land Niedersachsen vertreten durch das Ministerium für Inneres, Hannover.

Welches Bundesland hier zuständig ist, kann ich so nicht erkennen. Im Zweifel werden Sie aber immer beim jeweiligen Ministerium für Inneres nachfragen können.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER