Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gilt eine Bankvollmacht 'über den Tod hinaus'?

| 29.08.2013 10:43 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung:

Gültigkeit einer Bankvollmacht nach Tod des Kontoinhabers.

Vater verstorben, kein Testament hinterlassen, einziger Sohn.
Seit Jahren keinen Kontakt zum Verstorbenen. Verstorbener hat gesamtes Vermögen schon zu Lebzeiten seiner Betreuerin geschenkt. Girokonto noch mit 4 stelligem Betrag vorhanden. Betreuerin hatte darauf Vollmacht "über den Tod hinaus". Sie hat es jetzt aufgelöst. Meine Frage: besteht für mich über dieses Konto ein Pflichtteil?

29.08.2013 | 11:12

Antwort

von


(418)
Nürnberger Strasse 71
96114 Hirschaid
Tel: 095432380252
Web: http://www.ra-henning.biz
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte. Ich bitte um Beachtung, dass aufgrund der offenen Rückfragen die nachfolgenden Ausführungen eine vollumfängliche Beratung nicht ersetzen, sondern nur eine erste Orientierung bieten können.

Den Sachverhalt verstehe ich so, dass es sich bei der Betreuerin um eine durch Gericht bestellte Betreuerin handelt. In der Mehrzahl der Fälle erfolgt eine solche Bestellung dann, wenn der zu Betreuende geschäftsunfähig ist. Bereits aus diesem Grund ist fraglich und daher zu prüfen, ob die erwähnten Schenkungen wirksam sind. Dies gilt für die erteilte Bankvollmacht entsprechend. Selbst wenn diese Schenkungen wirksam erfolgt sind, besteht ggf. die Möglichkeit, über eine Ausschlagung der Erbschaft und den hieraus resultierenden Pflichtteilsergänzungsanspruch (§ 2325 BGB ) das Geschenkte zumindest teilweise zurückzufordern. Dies bedarf aber umfangreicher Vergleichsrechnungen, die Sie vornehmen müssten.

Unabhängig davon sind Sie, sofern keine anderen gesetzlichen Erben vorhanden sind, Alleinerbe Ihres Vaters geworden - da kein Testament existiert, wurden Sie nicht enterbt. Daher steht Ihnen das gesamte zum Todeszeitpunkt vorhandene Vermögen - damit auch das seinerzeitige Bankguthaben - als Nachlass zu. Hieran ändert auch die bestehende Bankvollmacht nichts, da diese lediglich die Verfügungsbefugnis der Betreuerin ggü. der Bank regelt, auf die materiellrechtliche Zuordnung des Nachlasses aber keinen Einfluss hat. Verfügt die Betreuerin daher nach dem Todeszeitpunkt über Guthaben, macht sie sich ggf. Ihnen gegenüber schadensersatzpflichtig.

Um künftige Verfügungen zu unterbinden, sollten Sie die Vollmacht gegenüber der Bank widerrufen. Dieser Widerruf wird aber nur dann beachtet werden, wenn Sie sich als Erbe legitimieren können - dies ist in Ermangelung eines Testaments nur über einen bei Gericht (kostenpflichtig) zu beantragenden Erbscheins möglich. Diesen Erbschein benötigen Sie auch, um selbst über das Kontoguthaben verfügen zu können.

Bei offen gebliebenen Rückfragen bitte ich Sie, von der kostenlosen Nachfragefunktion Gebrauch zu machen.

Bitte beachten Sie, dass das Weglassen einzelner Sachverhalte das Ergebnis der rechtlichen Würdigung beeinflussen kann.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Thomas Henning

Bewertung des Fragestellers 29.08.2013 | 11:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

vielen Dank Sie haben mir sehr weitergeholfen

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Henning »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.08.2013
5/5,0

vielen Dank Sie haben mir sehr weitergeholfen


ANTWORT VON

(418)

Nürnberger Strasse 71
96114 Hirschaid
Tel: 095432380252
Web: http://www.ra-henning.biz
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Insolvenzrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Grundstücksrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht