Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gilt bei Vermächnissen auch eine Erbnachfolge ?


09.07.2006 21:13 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Meine Tante hat mich als Alleinerben eingesetzt. Sie "wünscht das ihre langjährige Freundin und Vertraute" einen Barbetrag erhält. Kann aus der o.g. Formulierung die Erbin der Freundin und Vertrauten (denn die Freundin ist vor meiner Tante verstorben) nun in der Erbfolge diese Ansprüche geltend machen, oder war dieses Vermächtnis nur an die im Testament genannte Person gebunden?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Fällen wie dem Ihren äußert § 2160 BGB klipp und klar:

Ein Vermächtnis ist unwirksam, wenn der Bedachte zur Zeit des Erbfalls nicht mehr lebt.

Wenn also das Testament Ihrer Tante keine "Ersatzperson" als Vermächtnisnehmer benennt, ist das Vermächtnis unwirksam und Sie haben keine Verpflichtungen irgendeiner Person gegenüber.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen, und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Jana Laurentius
(Rechtsanwältin)
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER