Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewerbesteueranteil gbr ausgleichsanspruch


02.08.2005 10:06 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



hallo,

auf meinen ausgleichsanspruch habe ich 20.000 € gewerbesteuer gezahlt. die anrechnung dieser gewerbesteuer auf meine ekst erfolgt nur mit 30 % - mein anteil an der gbr -. dadurch entgehen mir 4500 € - wenn mir die gewerbesteuer voll zugerechnet würde.

ist das rechtens?
welche urteile hierzu gibt es ?

antwort bitte per mail. vielen dank
Die Gewerbesteuer ist eine sogenannte "betriebliche Steuer". Dies bedeutet, dass nicht Sie als Gesellschafter der unternehmerisch tätigen GbR die GewSt zu zahlen haben, sondern die GbR. Von daher erfolgt die einkommensteuerliche Anrechnung der GewSt-Zahlung gemäß ihrem Anteil an der Gewinnverteilung in der GbR.

Sollten Sie die Gewerbesteuer selbst gezahlt haben, könnten Sie allerdings - je nach vertraglicher Gestaltung in der GbR - einen Ausgleichsanspruch gegen Ihre Mitgesellschafter haben. Dies sollte entsprechend geprüft werden.

Mit freundlichen Grüßen
Udo Meisen
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER