Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung/Möbelkauf


| 13.12.2012 16:21 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag, es geht um folgendes Problem :
Ledersofa und -hocker im Möbelhaus gekauft; Sofa: Standardgrösse,individuelle Aus-
stattung ausgesucht wie Polsterung, Sitzhöhe,Bezug etc. Hocker : Standardgrösse,
nur Bezug gewählt- von einem deutschen Markenhersteller.
Bei Lieferung festgestellt : Schaden am Sofa in Originalverpackung,lange Schrammen
rechts hinten-Farbe abgeschrammt,diverse kleine Ledereinrisse. Eine Schramme von
Mitte nach unten ca.14cm lang, bis 1cm breit, 2. Schramme oben ca. 1,5cm x 2,5 cm.
Der Hocker hat sichtbare Maßdifferenzen, ist irgendwie schief gepolstert.
Schäden mitgeteilt, Polsterservice kommt,Reparatur bei Sofa ist ncht zufrieden-
stellend,immer noch sichtbarer Farbunterschied und beschädigtes Leder-Hocker laut
Polsterservice -schief verarbeitet- Reparatur vor Ort nicht möglich.
Dann Schreiben von Möbelhaus: Zur fachmännischen Behebung möchte Hersteller
beide Teile ins Werk holen, Dauer ca. 5-6-Wochen,man will prüfen, ob es für diese Zeit
eine Leihgarnitur gibt.Wir wollen weder ohne Sofa noch mit Leihsofa hier sitzen
sondern entweder Zug um Zug Alt Gegen neu tauschen bzw. den Preis für das Sofa mindern ,aber den Hocker auf jeden Fall neu gegen alt tauschen.Wir sind beide Mitte
60,einer mit Knieathrose,und haben dafür auf extra feste Polsterung und eine hohe
Sitzhöhe Wert gelegt,um das Aufstehen und Sitzen zu erleichtern.Das wollen wir nicht
solange entbehren.
Welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen ? Welchen Betrag könnte man als Min-
derung beim Sofa ansetzen ?
Vielen Dank im voraus !
Der Kaufpreis wurde bei Lieferung voll bezahlt.
13.12.2012 | 17:24

Antwort

von


1434 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragesteller,

bei einem Mangel haben Sie einen Anspruch auf Gewährleistung (Nacherfüllung) im Rahmen einer Nachbesserung bzw. einer Nachlieferung nach Ihrer Wahl gem. § 439 BGB.

Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte.

Bei einer Ersatzlieferung eines Sofas/Hockers dürften allerdings keine unverhältnismäßigen Kosten entstehen, zumal es sich um eine Sofa-Standardgröße handelt und keine Maßanfertigung.

Sie haben daher einen Anspruch auf Neulieferung der beschädigten Teile unter Verweigerung der Reparatur, es sei denn, dass der Händler die unverhältnismäßigen Kosten darlegen kann.

Allerdings gilt zu beachten, dass eine Neulieferung von Sofas erfahrungsgemäß ebenfalls diese Lieferzeit beanspruchen kann.

Eine Preisminderung ist rechtlich nicht möglich, da Sie sich noch im Zeitpunkt der Nacherfüllung befinden und diese erst nach erfolgter Fristsetzung ohne Nachbesserung oder nach zweimaligem Scheitern der Reparatur begründen lässt.

Allerdings lassen sich viele Möbelhändler auch auf eine vorzeitige Minderung ein.

Ich rate Ihnen daher, dass Sie von Ihrem Minderungsrecht wegen des Sofas in angemessener Weise Gebrauch machen in Abhängigkeit der Schäden und der Optik und bezüglich des Hockers schriftlich unter Fristsetzung von zwei Wochen eine Neulieferung verlangen und eine Reparatur ablehnen unter Hinweis auf § 439 BGB.

Wegen der konkreten Minderung können Sie mir sonst gerne ein paar Bilder vom Sofa per E-Mail zusenden, sodass ich Ihnen einen ungefähren angemessenen Minderungsbetrag in % nennen kann.


Bewertung des Fragestellers 18.12.2012 | 15:05


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.12.2012
5/5.0

ANTWORT VON

1434 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht