Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung nach Betriebsschließung


14.08.2007 08:26 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marc Weckemann



Sind wir (2 Brüder ) als Inhaber eines Bauunternehmens GbR nach der Schließung des Betriebes und Auflösung der GbR noch an Gewährleistungsfristen und Schadensregulierung gebunden , also kann ein ehemaliger Kunde deren 5 Jahre Gewährleistungsfrist im Nov 2008 abläuft uns heute 08.2007 belangen ob wohl der Betrieb seit 05.2007 geschlossen ist ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Informationen sowie Ihres Einsatzes erlaube ich mir, Ihre Frage wie folgt zu beantworten:

Im Rahmen einer GbR haftet nicht nur die Gesellschaft selbst, sondern grundsätzlich auch Sie persönlich.

Im Rahmen der Liquidation einer GbR sind dabei über § 736 BGB (Nachhaftung des Gesellschafters) die Vorschriften des HGB sinngemäß anzuwenden. Diesbezüglich bestimmt § 160 HGB, dass Gesellschafter für Verbindlichkeiten der Gesellschaft, die vor deren Ausscheiden entstanden sind, fünf Jahre haften.

Zu Verbindlichkeiten in diesem Sinne gehören unter anderem auch die von Ihnen erwähnten Gewährleistungspflichten. Hierbei sollte auch noch erwähnt werden, dass Sie die gegen Sie als Gesellschafter geltend gemachten Ansprüche nicht einfach, d.h. ohne Zustimmung des Anspruchsberechtigten, auf eine andere Person übertragen können.

Für Ihre Ausgangsfrage bedeutet dies, dass der von Ihnen erwähnte Kunde tatsächlich noch Gewährleistungsansprüche gegen Sie geltend machen kann.

Ich hoffe, Ihnen mit der Antwort weitergeholfen zu haben.

Bitte beachten Sie, dass anhand der zur Verfügung stehenden Informationen lediglich eine erste Einschätzung erfolgen konnte. Für eine umfassende Beratung ist Ihnen die weitere Beauftragung eins Rechtsanwaltes zu empfehlen. Hierfür stehe ich Ihnen selbstverständlich auch weiterhin zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen



Marc Weckemann
Rechtsanwalt

_____________
Marc Weckemann
C-G-W Rechtsanwälte

Postfach 1543
76605 Bruchsal

Tel.: (07251) 392 44 30 (24h)
Fax.: (07251) 392 44 31

Internet: www.c-g-w.de
E-Mail: info@c-g-w.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER