Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung bei Privatkauf


| 29.10.2015 18:17 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Privatverkauf Gewährleistung


Hallo,
ich hab über ebay Kleinanzeigen ein gebrauchtes Sportfahrwerk (Neupreis ca. 1300.-) für 415.- für mein Quad gekauft. bezahlt wurde über Pay-Pal. das Paket kam an und ich musste Feststellen das 2 von 3 Stoßdämpfer defekt sind. ein vorderer hat keine Funktion mehr und reagiert auch nicht mehr auf die Härteverstellung und der hintere ist undicht. laut Verkäufer war das bei ihm noch nicht.
Die rep. der Dämpfer beläuft sich laut Kostenvoranschlag einer Firma die diese Stoßdämpfer vertreibt auf ca. 350.-, ca. 250.- davon für die 2 defekten, der Rest für einen Service an dem 3. da das Alter unbekannt ist ist das notwendig.
ich hatte dem Verkäufer angeboten das er 150.- davon übernimmt dies wurde abgelehnt. er möchte das Fahrwerk zurück nehmen und mir mein Geld erstatten. ich wiederrum möchte das Fahrwerk behalten und die Mängel von ihm beseitigt haben. zudem habe ich Gestern über Google noch raus gefunden das der gute Mensch Inhaber einer Firma ist, also ein Gewerbe betreibt.
meine Frage wäre jetzt ob hier überhaupt meinerseits ein Anspruch ihm gegenüber besteht und ob er das Fahrwerk statt Mängelbeseitigung auch zurückverlangen kann.
eine Rechtsschutzversicherung mit sb wäre meinerseitz vorhanden.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist entscheidend, ob der Verkäufer die Ware als Privatmann verkauft hat (z.B. weil sie von seinem Privatauto stammen). Es kann z.B. sein, dass er eine Firma hat, aber dort ganz andere Waren verkauft, sodass er bei Ebay als Privatmann gehandelt hat. Allerdings können auch Privatleute wiederum gewerblich handeln, wenn sie z.B. sehr viel verkaufen (als Beispiel: Omas Dachboden ausmisten).

Grundsätzlich muss jedoch auch jeder Private Gewährleistungsrecht einräumen, es sei denn, er hat sie wirksam ausgeschlossen. Hier unbedingt darauf achten, ob solch ein Satz überhaupt verwandt wurde von dem Verkäufer. Hat er die Gewährleistung nämlich nicht wirksam ausgeschlossen, muss er Ihnen die Mängelgewährleistungsrechte einräumen.

Dieser Ausschluss gilt allerdings laut Bundesgerichtshof nicht, wenn die Ware zugesicherte Eigenschaften nicht hatte, er also z.B. die Fahrtüchtigkeit, Mängelfreiheit und dergleichen hervorgehoben hat.

Sie haben grundsätzlich die Wahl zwischen Nachbesserung und Ersatzlieferung.
Verweigert der Verkäufer dies haben Sie das Recht zum Rücktritt. Hier verweigert der Verkäufer ja scheinbar und bietet gleich den Rücktritt an.
Allerdings haben Sie bei Verweigerung noch die Möglichkeit auf Minderung und Schadensersatz.

Sollte sich der Verkäufer auch darauf nicht einlassen und partout auf die Rücksendung bestehen, sollten Sie sich auch aufgrund der Rechtsschutzversicherung an einen Anwalt wenden. Gerne helfen wir dann weiter.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 30.10.2015 | 06:02

okay, also verkauft wurde von privat, die Firma des Verkäufers ist auch aus einer anderen Branche.
die Anzeige selber bei ebay Kleinanzeigen existiert nicht mehr, im Nachrichtenverlauf wurde vor dem Versand nie über den zustand oder Gewährleistung geschrieben. erst als ich ihn auf die Mängel anschrieb meinte er das Fahrwerk sei bei ihm in Ordnung, Funktionsfähig und dicht gewesen. Kaufvertrag gibt es auch keinen. wenn sie da gute Chancen sehen das ich die Mängel beseitigt bekomme würde ich gern ausserhalb Kontakt mit ihnen aufnehmen.
wie sieht das mit meiner sb beim Rechtsschutz aus? werden die ihm in Rechnung gestellt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.10.2015 | 13:42

Es wird schwierig, wenn das Angebot nicht mehr existiert, denn bei Privatleuten haben Sie eben nur Anspruch, wenn kein Ausschluss der Gewährleistung vorlag bzw. die zugesicherten Eigenschaften nicht eingehalten wurden.

Im Internet ist es jedoch durchaus möglich, gelöschte Angebote sich anzeigen zu lassen (hier am besten jemanden fragen, der sich damit auskennt - ich habe das mal von einem Mandanten vorgelegt bekommen).

Wir rufen Sie nächste Woche zurück.

Viele Grüße
Dr. C. Seiter

Bewertung des Fragestellers 03.11.2015 | 06:16


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 03.11.2015 4,8/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER