Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung bei Kfz Reparatur

29.11.2013 11:21 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab


Wir haben bei unserem Auto im August 2012 die sog. Injektoren austauschen lassen (müssen). Eine sehr teure Reparatur, da insbesondere wegen des 5. Injektors der ganze Motor abgelassen werden musste.
Jetzt, über ein Jahr später stellt eine andere Werkstatt fest, dass der 5. Injektor defekt ist. Wir gehen nicht davon aus, dass er die ganze Zeit defekt war, sondern in dieser kurzen Zeit wieder kaputt gegangen ist.
Gibt es nach mehr als einem Jahr Gewährleistungsansprüche sowohl auf die Arbeitsleistung und das Teil ? Denn bei erneutem Tausch fallen erhebliche Kosten an. Das Teil mit ca. 300,--€ und ca. 15 Arbeitsstunden.
MfG

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten


Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:

1.

Gemäß § 438 Abs. 1 Nr. 3, Abs. 2 BGB verjähren Gewährleistungsansprüche innerhalb einer Frist von 2 Jahren ab Übergabe der Sache. Gegenüber Verbrauchern kann diese Frist auch nicht verkürzt werden. Das folgt aus § 475 Abs. 1 BGB.

Aufgrund Ihrer Schilderung ist nicht deutlich, ob Sie das Fahrzeug bei einem Händler gekauft haben, oder ob es sich um ein Gebrauchtfahrzeug handelt, das privat erworben worden ist.

Die Ausführungen zur Dauer der Gewährleistungsrechte betreffen den Kauf beim Händler.

2.

Wenn ein Mangel behoben worden ist (Reparatur August 2012), beginnt diesbezüglich die Gewährleistungsfrist erneut. Das bezieht sich indes nur auf die Teile, die vom Defekt betroffen gewesen sind.

Die Rechtsprechung ist hier allerdings nicht einheitlich, sondern stellt auf den Einzelfall ab.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Raab, Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER