Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung bei Kauf eines Gebrauchtwagens

| 07.11.2008 12:25 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten Tag.

Ich habe vor ca. 3 Monaten einen Gebrauchtwagen bei einem Händler in Hamburg gekauft. Ich selbst wohne in Karlsruhe.
Vertragsbestandteil war eine Gewährleistung von 1 Jahr.

Nun hatte ich während eines Urlaubes im September in Italien einen Defekt am Luftverteilerkasten des Motors (BMW 330d, Baujahr 2001, Laufleistung ca. 56.000 km). Der Kasten ist aufgeplatzt und dadurch der Ladedruck und somit die Leistung des Motors auf nahezu 0 zurückgegangen.

An eine Heimreise war nicht zu denken.

Der Wagen wurde während eines 3-tägigen Aufenthaltes in Italien bei einem Boschdienst mit Original-Ersatzteil von BMW vollständig repariert. Die Kosten betrugen ca. 700 EUR.
Es handelt sich bei dem ausgetauschten Teil sicher nicht um ein Verschleißteil (defektes Bauteil habe ich mir mitgeben lassen).

Mein Händler weigert sich, die Reparaturkosten zu übernehmen.
Begründung: Die Gewährleistung deckt nur Mängel, die zum Zeitpunkt des Verkaufes latent waren oder aufgetreten sind.

Zu einem früheren Zeitpunkt hatte ich einen defekten Temperatursensor in der Klimaanlage des Fahrzeuges, der dazu führte, daß der Ventilator andauernd lief. Hier hat der Händler ca. 50 % der Kosten des Austausches in Karlsruhe übernommen, da ich natürlich nicht nach Hamburg fahren wollte, um es von ihm kostenlos reparieren zu lassen.

Nun meine Fragen:
1. Wie sieht das generell aus mit Gewährleistungen in Bezug auf gewerbliche Gebrauchtwagen? Was bringt sie mir überhaupt?

2. Wie beurteilen Sie meine Chancen, wenn ich vor Gericht gehe?
07.11.2008 | 13:34

Antwort

von


(400)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte.

1.
Hinsichtlich der Gewährleistung trifft den gewerblichen Verkäufer/ Autohändler während der ersten sechs Monate ab Kauf die Beweislast dafür, dass der Mangel nicht bereits bei Kauf bestanden hat.
Grds. hat der Händler also mit seiner Aussage bzgl. der Gewährleistung Recht.

Die Gewährleistung greift bei Mängeln aller Bauteile, nicht jedoch bei Verschleißteilen. Hier könnte lediglich eine zusätzliche Garantie des Verkäufers helfen.

Aber:
Sofern es sich (dies entnehme ich Ihren Angaben) nicht um ein Verschleißteil handelt, müßte der Verkäufer hier jedoch im Rahmen der Gewährleistung tätig werden, wenn er den Beweis nicht antreten kann, dass ein Fehler bzw. Sachmangel bei Verkauf noch nicht vorgelegen hat.
Diesen Beweisantritt müßte er erbringen können, wenn er die Gewährleistung ausschließen möchte.

Ob und inwiefern er diesen Beweis antreten kann, läßt sich natürlich nur sehr vage einschätzen.
Jedenfalls kann er vermutlich nicht beweisen, dass der Fehler beim Verkauf des Wagens nicht vorgelegen hat.


2. Die Chancen vor Gericht eine Klage auf Schadenersatz durchzusetzen, hängen davon ab, wie das Gericht den Beweisantritt des Händlers beurteilt.
Grds. dürfte der Händler jedoch Schwierigkeiten haben, eine Mängelfreiheit bei Gefahrübergang beweisen zu können, sofern hier keine schriftlichen Vereinbarungen hierüber vorliegen.

Gerne vertrete ich Sie vor einem Gericht in Hamburg.

Ich hoffe, Ihre Fragen zunächst beantwortet zu haben.

Bitte beachten Sie, dass die Beantwortung der Frage auf Ihren Angaben beruht. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann sich die rechtliche Bewertung ändern.
Dieses Forum ist nicht geeignet, eine umfassende Beratung durch einen Rechtsanwalt zu ersetzen, sondern soll nur eine erste juristische Tendenz aufzeigen.

Bei Rückfragen nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion auf dieser Seite.

Sollten Sie eine Interessenvertretung aus dem Bereich von frag-einen-Anwalt.de heraus wünschen, so kontaktieren Sie mich bitte unter der angegebenen e-mail-Adresse.
Gerne bin ich Ihnen im Rahmen der Mandatserteilung behilflich.


Mit freundlichem Gruß,

Rechtsanwältin Wibke Schöpper.


E-Mail: kanzlei-schoepper@alice-dsl.net










Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 08.11.2008 | 10:11

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank! Nun weiß ich wo ich stehe und habe genug Sicherheit für meine Entscheidung. "
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 08.11.2008
4,8/5,0

Vielen Dank! Nun weiß ich wo ich stehe und habe genug Sicherheit für meine Entscheidung.


ANTWORT VON

(400)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Jetzt Frage stellen