Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.329
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung bei Gebraucht-KFZ-Kauf beim Händler


05.11.2009 15:42 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht



Im Mai 2009 wurde von einem gewerblichen Gebraucht-KFZ-Händler in Stuttgart ein gebrauchter Smart zum Preis von € 4.500 gekauft.
Auf Anraten des Händlers ist eine Garantie-Versicherung für
Gebraucht-KFZ für 2 Jahre abgeschlossen worden, die ich als Käufer mit ca. € 300,00 auch bezahlte.

Im Okt. wurde wegen zu hohem Ölverbrauchs (ca. 2 l/1000 km) bei
einer Smart-Vertragswerkstatt festgestellt, dass der Motor getauscht werden muß und ca. € 2.500 kosten würde.
Die Gebrauchtwagen-Vers. will nur den Arbeitslohn von ca. € 500
übernehmen und der Händler würde zusätzl. € 200 beisteuern.
Frage: Ist der gewerbl. Händler von seiner gesetzlichen Gewährleistungspflicht durch die Gebrauchtwagengarantie freigestellt, oder muss er die Restkosten übernehmen, da ich als
Privatkäufer jetzt durch die Versicherung schlechter gestellt bin.
Der Schaden wurde innerhalb eines halben Jahres beim Händler und bei der Vers. gemeldet.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

eine selbständig getroffene Garantievereinbarung ist von den Mängelansprüchen gegenüber dem Händler zu unterscheiden. Die Garantie ersetzt die Mängelansprüche nicht; ein gewerblicher Händler kann sich gem. § 475 I BGB gegenüber Ihnen als private Käuferin aber nicht von den Mängelansprüchen freizeichnen und Sie auf die Garantie verweisen.

Die Höhe der Leistungen ergeben sich hinsichtlich der Garantie aus den Garantiebedingungen. Ob die Übernahme nur des Arbeitslohnes bedingungsgemäß ist, sollten Sie in den Bedingungen noch einmal nachlesen.

Gegenüber dem Händler können Sie weitergehende Mängelansprüche geltend machen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu muss der Motor bereits bei Übergabe mangelhaft gewesen sein und der jetzt vorgenommene Motorwechsel darf keine Folge von Verschleiß sein. Sie können dann von dem Händler zunächst die Nachbesserung verlangen, aber nicht unmittelbar Schadensersatz. Weitergehende Schadensersatzansprüche haben Sie unter den Voraussetzungen der §§ 437 Nr. 3, 440, 280, 281 BGB.

Durch die Garantie sind Sie voraussichtlich besser gestellt, als gegenüber der gesetzlichen Gewährleistung. Die Garantieleistung ist häufig nicht davon abhängig, ob der Mangel der Kaufsache bei Übergabe bereits vorhanden oder zumindest angelegt war. Die Garantie tritt auch dann ein, wenn der Mangel erst später entstanden ist.

Ob und in welcher Höhe der Händler die Restforderung übernehmen muss, kann leider hier nicht verbindlich geklärt werden, da die Ursache des Ölverbrauchs nicht bekannt ist und nicht bekannt ist, ob der Händler ordnungsgemäß zur Nachbesserung aufgefordert wurde. Sollte der Händler schadensersatzpflichtig sein, ist bei der Höhe der Abzug "neu für alt" zu berücksichtigen. Ein konkreter Schadensersatzbetrag ist durch einen Kfz-Sachverständigen zu ermitteln. Den kompletten Restbetrag können Sie voraussichtlich nicht verlangen, da Sie dann um den Wert eines neuen Motors gegenüber dem Wert eines gebrauchten Motors bereichert wären.

Ich hoffe, Ihnen erste Anhaltspunkte gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichem Gruß

Kaussen
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER