Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung Kulanzanfrage

03.11.2009 21:33 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,
im August 2007 kauften wir uns in Bielefeld(bei der Fa. Palmovski) ein neues Wohnmobil...vor ein paar Tagen stellte ich beim putzen an der Karosse 2 identische (Risse recht und links) Schäden fest.
Es gibt 2 Jahre Garantie auf das Fahrzeug und 4 Jahre auf Feuchtigkeit. ' Leider wurde unser Antrag auf Übernahme der Reparatur seitens des Herstellers abgelehnt. '
so der Wortlaut des Verkäufers

Was kann ich machen , bleibe ich auf den Kosten sitzen...bei Nichtreparatur dringt Feuchtigkeit ins Fahrzeug.

mfg maik olvermann aus holzwickede(Dortmund)

03.11.2009 | 22:34

Antwort

von


(445)
Tannenforst 3
47551 Bedburg-Hau
Tel: 02821 8995153
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Zunächst müssen im vorliegenden Fall die Gewährleistung und die Garantie voneinander unterschieden werden.

Die Gewährleistung beinhaltet die Haftung für Sachmängel, also Mängel hinsichtlich der Beschaffenheit des Kaufgegenstandes. Um relevant zu sein muss ein Mangel bei Gefahrenübergang (Regelfall: § 446 BGB bei Übergabe der Sache) vorliegen, vgl. § 434 Abs. 1 S. 1 BGB . ; Aber auch später auftretende Defekte können Sachmängel sein. Dies ist der Fall wenn sie schon bei Gefahrübergang im Keim angelegt waren. Beim Verbrauchsgüterkauf, als dem Kauf zwischen Verbraucher und Unternehmer geht das Gesetz in § 476 BGB grundsätzlich davon aus, das ein Mangel, der innerhalb von 6 Monaten nach Übergabe auftritt, schon bei Kauf vorhanden gewesen ist. Nach der Regelung des § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB beträgt die Verjährungsfrist für Ansprüche aus Gewährleistung zwei Jahre.

Für Ihren Fall bedeutet dies, dass etwaige Gewährleistungsansprüche verjährt sein dürften.

Somit können Sie nur aus der Garantie vorgehen. Dies setzt allerdings voraus, dass der aufgetretene Schaden von der Garantie umfasst ist. Im Gegensatz zur Gewährleistung die sich aus dem Gesetz ergibt und auf bei Kauf vorhandene Mängel (s.o.) abstellt, ist die Garantie eine zusätzlich zur gesetzlichen Gewährleistungspflicht gemachte freiwillige und frei gestaltbare Dienstleistung eines Händlers oder Herstellers gegenüber dem Kunden.

Somit kommt es für Ihren Fall entscheidend darauf an, was genau in den Bedingungen der Garantie steht. Sie sollten die Bedingungen genau durchgehen und überprüfen, ob die gezeigten Schäden von der Garantie erfasst werden. Ein Garantieanspruch kann jedoch dann nicht geltend gemacht werden, wenn die Schäden (Risse) durch einen Unfall verursacht worden sind. Die Garantie für das Fahrzeug ist aufgrund der zeitlichen Gegebenheiten bereits abgelaufen. Allerdings ist die Garantie gegen Feuchtigkeit, die ja offenbar auf die Karosserie abstellt, noch gültig. Sollten die Schäden also nicht auf einen Unfall oder ähnliches zurückzuführen sein, so bestehen hier gute Chancen eine Regulierung im Garantiewege zu erreichen.

Jedenfalls sollten Sie die Weigerung des Herstellers zum Anlass zu nehmen die Reichweite der Garantie zu prüfen, gegebenenfalls unter Zuhilfenahme eines Kollegen. Gerne stehe ich Ihnen hierfür unter meinen Kontaktdaten zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass eine Beauftragung weitere Anwaltskosten auslöst.


ANTWORT VON

(445)

Tannenforst 3
47551 Bedburg-Hau
Tel: 02821 8995153
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Insolvenzrecht, Kreditrecht, Vertragsrecht, Mietrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER