Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.329
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gesundheitsangaben PKV


| 29.11.2011 15:30 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger



Sehr geehrte Ratgebende,

ich schließe demnächst eine PKV ab. Ich habe einen Gleitwirbel.

Mein Arzt meint, ich diesen nicht angeben, da ich keinerlei Krankheitssymptome habe. Also keinerlei Beschwerden.

Ich habe lediglich beim Orthopäden vor 4 Jahren mal untersuchen lassen, ob dieser sich weiter verschlimmert hat. Was nicht der Fall war.

Muss ich den Gleitwirbel angeben?

Mit freundlichen Grüßem

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre online-Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme:

In den Anträgen auf Abschluss einer privaten Krankenversicherung wird in der Regel ausdrücklich danach gefragt, ob in den letzten 5 oder 10 Jahren eine ambulante oder stationäre Untersuchung, Beratung, Behandlung oder Operation erfolgte. D.h. hier muss jede ärztliche Untersuchung angegeben werden, auch wenn keine Krankheit festgestellt wurde und keine Behandlung stattgefunden hat. Mithin reicht der bloße Arztbesuch für eine entsprechende Anzeigepflicht aus. Selbst wenn Sie vor 4 Jahren aufgrund Ihres Gleitwirbels lediglich eine Kontrolluntersuchung durchführen ließen, werden Sie diese bei der Frage nach den Untersuchungen im abgefragten Zeitraum angeben müssen. Weiterhin wird der Gleitwirbel meiner ersten Einschätzung nach auch bei der Frage nach bestehenden oder ausgeheilten Krankheiten in den letzten 10 Jahren angegeben werden müssen. Denn als eine Instabilität der Wirbelsäule wird einem Gleitwirbel wohl ein Krankheitswert beizumessen sein, obwohl er in den Anfangsstadien kaum, wenige oder keine Beschwerden verursacht. Letztlich sollte hier dem Versicherer die Entscheidung darüber überlassen werden, ob er der Gleitwirbel ein gefahrerheblicher Umstand für ihn darstellt. Im Übrigen weise ich darauf hin, dass es für die Frage, ob eine Anzeigepflicht besteht, entscheidend darauf ankommt, welche Frage der Versicherer konkret gestellt hat und auf welchen Zeitraum sich die Fragestellung bezieht, so dass eine verbindliche Antwort auf Ihre Frage nur nach Einsichtnahme des Antragsformular möglich ist. Um evtl. Risikozuschlägen vorzubeugen, können Sie in Erwägung zuiehen, Ihrem Antrag ein ärztliches Attest über Ihre nunmehr langjährige Beschwerdefreiheit beizufügen.

Ich hoffe, Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
J. Petry-Berger
Rechtsanwältin

Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie sind Arzt und arbeiten den ganzen Tag zum Wohle Ihrer Patienten?

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 10.06.2013 | 07:41


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr kompetente, aufschlussreiche und ausführliche Antwort. Vielen Dank!"
FRAGESTELLER 10.06.2013 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER