Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gesetzliche Probezeit in Belgien

06.03.2011 14:25 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Ich habe als Deutsche ein Angebot für einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einem internationalen Konzern. Arbeitsort ist am Standort in Belgien. Der Vertrag beinhaltet eine Probezeit von 12 Monaten, was extrem lange ist. Angeblich ist das Vorgabe des belgischen Gesetzes und geht nicht vom internationalen Konzern aus. Stimmt das?

Vielen Dank für eine qualifizierte Antwort.

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Anfrage kann ich Ihnen anhand Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten.

Grundsätzlich ist das Arbeitsrecht des Landes anwendbar, in dem Sie angestellt sind.

In Ihrem Fall ist also tatsächlich Belgisches Arbeitsrecht anwendbar.

Im Gegensatz zum Deutschen Arbeitsrecht sieht das belgische Abstufungen in der Länge der Probezeit vor.

So dauert für Arbeiter die Probezeit lediglich sieben bis vierzehn Tage.

Für Angestellte kann eine Probezeit von einem Monat bis zu zwölf Monaten vereinbart werden.

In der Regel wird eine zwölfmonatige Probezeit nur bei hochqualifizierten und gut bezahlten Positionen vereinbart.

Die in Ihrem Vertrag enthaltene Regelung zur Probezeit entspricht also tatsächlich der geltenden belgischen Regelung.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort einen Einblick in die Rechtslage verschaffen konnte und verbleibe

Nachfrage vom Fragesteller 08.03.2011 | 20:54

Vielen Dank.

Es handelt sich um eine akademische Projektleiter-Tätigkeit.

Kann man aus Ihrer Sicht die Probezeit verhandeln?

Kennen Sie einen offiziellen LINK, wo dieser Sachverhalt gestaffelt beschrieben wird?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.03.2011 | 21:46

Sehr geehrte Ratsuchende,

Grundsätzlich ist die Probezeit durchaus verhandelbar. Es ist alles zwischen einem und sechs bzw. zwölf Monaten möglich.

Die Höchstdauer von 12 Monaten kommt zum tragen, wenn Sie mehr als 19.300,00 € im Jahr verdienen.

Sollten Sie weniger verdienen liegt die Höchstdauer bei sechs Monaten

Hier finden Sie eine deutsche Übersetzung des belgischen Arbeitsvertragsgesetzes:

http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?numac=2008000527&caller=list&article_lang=F&row_id=1&numero=1&pub_date=2008-07-03&set3=set+character_variant+%27french.ftl%27&ddfm=07&language=fr&fr=f&choix1=ET&choix2=ET&fromtab=+moftxt&trier=promulgation&ddda=1978&sql=dd+between+date%271978-07-03%27+and+date%271978-07-03%27+&rech=2&tri=dd+AS+RANK+&ddfa=1978&dddj=03&dddm=07&ddfj=03&set1=set+stopfile+%27MOF.stp%27#top

Da diese Seite nicht von mir stammt kann ich leider keine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung und deren Aktualität übernehmen.

Es handelt sich allerdings um die Website des belgischen Staatsblatts.

Die relevante Regelung finden Sie dort unter Art. 67 § 2.

Mit freundlichen Grüßen

Bade
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69580 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und ausführliche Antwort. Dankeschön. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, kompetente Antwort hervorragende Beratung ...
FRAGESTELLER