Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gesellschafteranteil einer Kapitalanlanlage los werden

24.11.2018 20:54 |
Preis: 39,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Vor ca. 10 Jahren habe ich von einem Finanzberater als Kapitalanlage einen Gesellschafteranteil (2000) einer Gesellschaft erworben deren Anteilseigner hunderte Kleinanleger sind.

Um es kurz zu fassen, gibt und gab es etliche Sannelklagen weil diese Gesellschaft mit einem wirren Unternehmensstruktur, deren Geschäftsmodell es ist Rendite aus Unternehmensbeteiligungen zu ziehen, regelmäßig nur Verluste einfährt und Anleger 0 Rendite oder Ausschüttungen erhalten..

Meine Frage ist, wie kann ich meinen kleinen Anteil loswerden. Ich will nichts dafür haben einfach nur mich von dieser Thematik befreien, da es nur Belastung ist in Verbindung mit solch einem Geschäftsmodell zu haben, von dem man nur Dutzende REA Rundschreiben und Versammlungsorotokolke erhält.

Ist es die unkomplizierte Rückgabe an die Gesellschaft? (Wie)

Oder wenn es nur die Schenkung sein kann (EBay Anzeige zu verschenken) Paste man was beachten?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Eine Möglichkeit ist den bestehenden Gesellschaftsvertrag zu kündigen. Hierzu regelt der Gesellschaftsvertrag unter welchen Voraussetzungen einen Kündigung des Anteils möglich ist. In der Regel kann eine Kündigung mit einer Kündigungsfrist von sechs Monaten zum Jahresende ausgesprochen werden. Sie scheiden mit Wirksamwerden der Kündigung aus der Gesellschaft aus und erwerben dann einen Abfindungsanspruch. Hier ist aber der Gesellschaftsvertrag zu prüfen, ob und mit welchen Frist eine Kündigung möglich ist.

2. Die Übertragung des Gesellschaftsanteils an die Gesellschaft selbst oder an andere MItgesellschaft ist mit deren Zustimmung möglich. Die Übertragung muss hierbei notariell beurkundet werden.

3. Eine Schenkung an einen Dritten ist möglich, bedarf aber ebenfalls der notariellen Beurkundung. Ggfs. sind hierbei Frist aus dem Gesellschaftsvertrag zu beachten, damit die Mitgesellschafter oder die Gesellschaft ein etwaiges Vorkaufsrecht ausüben kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 24.11.2018 | 23:25

Zur Klarstellung handelt es sich um eine Treuhänderisch erworbene Beteiligung als Kommanditist. Es wurden nur beitrittsformulare unterzeichnet. Ein Gesellschaftsvertrag wurde nie unterzeichnet.

Ist die fristgerechte Kündigung der einfachste Weg?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.11.2018 | 16:42

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Die Kündigung der treuhänderisch erworbenen Beteiligung erfolgt nach dem Treuhandvertrag und kann in diesem Fall ohne notarielle Beurkundung erfolgen.

Eine außerordentliche Kündigung ist nach einer Entscheidung des OLG Karlsruhe, Urteil vom 14.02.2013 - 9 U 33/12 z.B. dann möglich, wenn die Beteiligung unter einer unzutreffenden Bedingungen eingegangen wurde.

Dies ist dann der Fall, wenn der Prospekt über die Beteiligung einen unzutreffenden Eindruck erweckt hat, wonach es sich um eine sichere Kapitalanlage handelt, die zur Altersversorgung geeignet ist.

Bestünde ein Schadensersatzanspruch gegen den Fondsinitiator kann die Beteiligung auch fristlos gekündigt werden. Der Treuhänder ist dann zur Rücknahme der Beteiligung verpflichtet.

Ich hoffe ich konnte Ihre Nachfrage beantworten.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68631 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Hat gut geklappt; meine Position ist nunmehr klar. Immer wieder gerne. Mfg ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich danke dem RA Krueckemeyer, er hat mir sehr mit seinen Ausführungen geholfen, sehr zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER