Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Geschenktes Fahrrad - Ersatz durch Fahrradversicherung?


13.06.2007 09:40 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe folgende Fragen:
1. Gilt ein mir geschenktes (gebrauchtes) Fahrrad insofern als mein Eigentum, als dass es bei Diebstahl von meiner Fahrradversicherung ersetzt wird?
2. Muss die Schenkung des Fahrrads nachgewiesen werden? Wenn ja, wie?

Vielen Dank im voraus für die Benatwortung meiner Fragen!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),


sofern der Schenker rechtmäßiger Eigentümer oder ein Eigentumserwerb durch die Vorschriften über den Gutglaubesschutz möglich gewesen ist, ist auch das geschenkte Fahrrad als "Ihr Eigentum" anzusehen sein.

Hier sollte die schriftliche Erklärung des Schenkers, die auch das ungefähre Datum und die Beschreibung des Fahrrades umassen sollte, ausreichend sein.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER