Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.718
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Geschäftsführervertrag ohne Gehalt


| 11.09.2017 18:05 |
Preis: 25,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von



Wir haben gerade eine UG mit einem Kapital von 2.000,- EUR gegründet. Unser Gesellschafter (20%) und auch Geschäftsführer S.Z. ist bereit, vertraglich erstmal auf sein Gehalt zu verzichten, solange die UG keine Einkünfte hat. Er verfügt über ausreichende private Mittel, um minestens das erste Jahr ohne Gehalt zu leben.
Wäre es rechtlich korrekt, seine Vergütungsklausel im GF-Vertrag folgendermassen zu verfassen?

"1. Da sich die Gesellschaft noch in der Aufbauphase befindet, verzichtet der Geschäftsführer auf sein Gehalt, ohne Ausgleich auf bestehende oder künftige Ansprüche, solange die Gesellschaft nur ihr eigenens Vermögen verwaltet. Sollten bis zum 1. Oktober 2018 keine Umsätze erzielt werden, ist ein gesonderter Gesellschafterbeschluss herbeizuführen.

2. Sobald der Jahresüberschuss der Gesellschaft nach Ausgleich der aufgelaufenen Verluste einen positiven Betrag von 25.000 EUR ausweist, erhält der Geschäftsführer eine Vergütung von 2.000 EUR im Monat. "



14.09.2017 | 13:52

Antwort

von


33 Bewertungen
Zweinaundorferstrasse 1
04318 Leipzig
Tel: 015731344210
Tel: 034197475372
Web: www.kanzlei-vicky-neubert.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Die UG XYZ befindet sich im Aufbau. Solange die UG XYZ lediglich ihr eigenes Vermögen verwaltet und keine Umsätze erzielt ist der Geschäftsführer Herr ABC aus eigenem Willen und in eigener Verantwortung auf sein Gehalt aus der Geschäftsführertätigkeit zu verzichten. Diese Bereitschaft ist zeitlich begrenzt bis zum 01. Oktober 2018. An dem 01. Oktober werden die bisherig erzielten Umsätze der UG XYZ geprüft. Sollte diese Prüfung ergeben, das die UG XYZ bis dato keine Umsätze erzielen konnte, ist ein gesonderter Gesellschafterbeschluss herbeizuführen.

2. Sobald der Jahresüberschuss der Gesellschaft nach Ausgleich der aufgelaufenen Verluste einen positiven Betrag von 25.000 EUR ausweist, erhält der Geschäftsführer eine Vergütung von 2.000 EUR im Monat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Vicky Neubert, Dipl.-Jur.

Bewertung des Fragestellers 15.09.2017 | 15:42


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Wunderbar! Genau das wollte ich gerne wissen. Herzlichen Dank für die präzise und hilfreiche Antwort. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Vicky Neubert, Dipl.-Jur. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 15.09.2017
5/5.0

Wunderbar! Genau das wollte ich gerne wissen. Herzlichen Dank für die präzise und hilfreiche Antwort.


ANTWORT VON

33 Bewertungen

Zweinaundorferstrasse 1
04318 Leipzig
Tel: 015731344210
Tel: 034197475372
Web: www.kanzlei-vicky-neubert.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Zivilrecht, Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Ordnungswidrigkeiten