Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gerichtlicher Vatersschaftstest

21.09.2012 22:52 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


ich habe von meinem Ex-Freund einen Test beim jugendamt durchführen lassen aber da ich meinen Ex freund nicht Vertraue seitdem unsere Beziehung beendet ist da er mich mehrlmals belogen hat möchte ich noch einen gerichlichen Test machen lassen.

Wie läuft dieser Test dann ab wird man da 2 Stunden unter beobachtung gestellt oder läut das anders?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Es gibt keinen isolierten gerichtlichen Vaterschaftstest. Ich gehe davon aus, dass die Vaterschaft rechtlich bisher nicht feststeht, Ihr Exfreund also die Vaterschaft nicht anerkannt hat. Hat er nicht anerkannt dann gibt es keinen rechtlichen Vater und Sie müssten beim Familiengericht ein Verfahren auf Vaterschaftsfestellung beantragen. Im Rahmen dieses Verfahrens würde das Gericht ein Gutachten anordnen. Dies läut ab wie andere Begutachtungen. Man begibt sich in die Praxis des Gutachters und gibt dort die Probe ab.

Wenn Ihr Exfreund die Vatschaft anerkannt hat, müssten Sie diese Vaterschaf anfechten um an ein gerichtliches Gutachten zu kommen.

Ein gerichtliches Gutachten bekommen Sie also nur über ein Verfahren, nicht isoliert.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Wöhler, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 21.09.2012 | 23:29

nein die vaterschaft hat er nicht anerkannt da sein erster test negativ war nur sein verhalten und dir ähnlichkeit des kindes sprechen gegen ihn und da er einen gendefekt an der niere hat ehe ich davon aus das er der vater ist weil das kind hat auch einen fehler an den nieren un er versteift sich auf diesen test un weigert sich einen 2.ten über mich laufen zu lassen da ich noch eine haarprobe von ihm mit einschicken wollte nur ich kann leider keinen ohne sein einverständnis machen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 21.09.2012 | 23:39

Sehr geehrte Fragestellerin,

bei diesem Sachverhalt müssen Sie in der Tat ein Verfahren auf Vaterschaftsfestellung beim Familiengericht einleiten, um das Gutachten zu erhalten und eine Klärung zu erreichen. Ergibt das Gutachten, dass er der Vater ist, wird das Gericht dies per Beschluss feststellen und Sie haben einen rechtlichen Vater. Ergibt das Gutachten das er nicht der Vater ist, dann wird das Gericht Ihren Antrag auf Feststellung abweisen. Sie sollten einen Anwalt aufsuchen, oder eine Beistandschaft beim Jugendamt einrichten.

Ein Verfahren auf Ersetzung der Zustimmung können Sie nicht führen, weil dies nur gegen den rechtlichen Vater möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht und Arbeitsrecht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68238 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Für eine erste Einschätzung zu den Erfolgsausichten war die Antwort sehr hilfreich. Auch der link zu einem Urteil könnte uns weiterhelfen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Danke für die schnelle und kompetente Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Den Anwalt kann ich voll und ganz weiterempfehlen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Antwort! Hat mein Problem zu einem positiven Abschluss gebracht. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen